Kantonale Prüfungskommission der Sekundarstufe 2

Die Kantonale Prüfungskommission der Sekundarstufe 2 ist zuständig für die Durchführung, den Inhalt und die Bestätigung der Abschlussprüfungen in den Mittelschulen.

Befugnisse

Die Prüfungskommission hat folgende Befugnisse:

  • Sie kontrolliert, dass das Reglement über die Maturitätsprüfungen an den Schulen der S2 richtig angewandt wird.
  • Sie bestimmt, welche Hilfswerke und Arbeitsmittel bei den schriftlichen Prüfungen erlaubt sind.
  • Sie prüft die Gleichwertigkeit der Prüfungsanforderungen in den Schulen.
  • Sie schlägt der Direktion für Erziehung, Kultur und Sport die Bedingungen für die Erlangung des Vermerks «zweisprachig» vor.
  • Sie legt die Daten der ordentlichen Prüfungen fest.
  • Sie setzt die schulfreie Vorbereitungszeit für die Kandidatinnen und Kandidaten fest.
  • Sie unterhält die nötigen Kontakte mit der Schweizerischen Maturitätskommission.
  • Sie schlägt der Direktion für Erziehung, Kultur und Sport allfällige Reglementsänderungen vor.

 

Zusammensetzung

 

  • Vorsteher des Amts für Unterricht der Sekundarstufe 2, Präsident der Kommission;
  • Präsidentinnen und Präsidenten sowie Sekretärinnen und Sekretäre der Prüfungskommissionen der einzelnen Schulen;
  • Rektorinnen und Rektoren bzw. Direktorinnen und Direktoren aller Schulen der Sekundarstufe 2;
  • Vertretungsperson des Kantons Freiburg bei der Schweizerischen Maturitätskommission.

 

 

Ähnliche News