8. April 2020 -18h13

Heute Morgen gegen 10:00 Uhr wurde ein chemisches Produkt, das für die Abwasserbehandlung verwendet wird, nach einer Unachtsamkeit versehentlich in die Saane geleitet. Um die Verschmutzung einzudämmen, wurde eine Sperre errichtet. Die Bevölkerung wird gebeten, dieses Produkt, das sich bei Kontakt mit Wasser in ein weisses, viskoses Gel verwandelt, nicht zu berühren.

Flockungsmittel in der Saane
Flockungsmittel in der Saane © Alle Rechte vorbehalten

Die Stützpunktfeuerwehren von Freiburg und Murten, sowie das Amt für Umwelt, wurden am 8. April 2020 wegen einer Verschmutzung der Saane aufgeboten. 500 Liter Flockungsmittel entwich aufgrund einer falschen Manipulation bei der Freiburger Kläranlage, in einen Klarwasserrost und flossen dann in die Saane. Bei Kontakt mit Wasser wird dieses Produkt weiss und zähflüssig. Das Gel sollte nicht angefasst werden, da es die Haut reizt.

Die Feuerwehr von Freiburg und die Mitarbeiter der Kläranlage haben sofort eine Sperre errichtet, um die Verschmutzung einzudämmen. Die Reinigung der Rohre sowie der Saane sind derzeit im Gange.

Das Ökosystem wurde beeinträchtigt, bisher wurde jedoch noch kein Fischsterben beobachtet.