Plattform Star’Terre: Die fünf Gewinnerinnen und Gewinner der Ausschreibung 2021 sind bekannt!

25. Februar 2021 -11h20

Star'Terre, die interkantonale Plattform zur Förderung der Produktion und des Knowhows des Lebensmittel- und Agrarsektors in der Genferseeregion hat nach ihrem dritten Aufruf für Projekte aus 19 Bewerbungen fünf Projekte ausgewählt.

Star'terre © Alle Rechte vorbehalten

Die 2020 von den Landwirtschaftsämtern der Kantone Freiburg, Waadt, Genf und Wallis sowie von AGRIDEA gegründete Plattform Star’Terre hat zum Ziel, die Akteurinnen und Akteure der Landwirtschaft, der Ernährung und des Unternehmertums um die Themenbereiche lokaler Konsum und kurze Lieferketten zu vereinen, indem sie ihnen eine Möglichkeit für den Austausch, ein Netzwerk, einen Schalter und Sichtbarkeit bietet. Seit ihrer Gründung hat die Plattform insgesamt 16 Projekte begleitet.

Zu den ausgezeichneten Projekten zählt dieses Jahr das Freiburger Unternehmen Lowimpact Food. Durch die Züchtung essbarer Insekten, die zu einem proteinreichen Pulver verarbeitet und verschiedenen Nahrungsmitteln beigesetzt werden können, ist es möglich, Nebenprodukte aus der lokalen Bier- und Fruchtsaftherstellung aufzuwerten.

Möchten Sie mehr über die anderen vier von Star’Terre nominierten Projekte erfahren? Klicken Sie hier!

Star'Terre wurde dieses Jahr ausserdem damit beauftragt, drei weitere Freiburger Projekte im Rahmen des Plans zur Wiederankurbelung der Freiburger Wirtschaft zu begleiten.

Zum gleichen Thema

Nachrichtenreihen zur Nachhaltigkeit

Kontakt

Nachhaltige Entwicklung

Chorherrengasse 17
1701 Freiburg

T +41 26 305 49 12 +41 26 305 49 12

Kontaktieren Sie uns