16. Januar 2020 -14h34

Am 09. Januar 2020 wurde in Bern zum 13. Mal der Schweizer Energiepreis an die Gewinner vergeben. In vier verschiedenen Kategorien wurden dieses Jahr fünf innovative Projekte ausgezeichnet.

Gewinner des Watt d'Or 2020
Gewinner des Watt d'Or 2020 © Alle Rechte vorbehalten

Seit 2007 zeichnet das Bundesamt für Energie jedes Jahr innovative Projekte aus, die einen Beitrag zur Energiezukunft der Schweiz leisten. Dieses Jahr wird der Watt d’Or in folgenden Kategorien verliehen:

1. Energietechnologien

2. Erneuerbare Energien

3. Energieeffiziente Mobilität

4. Gebäude und Raum

 

In der Ausgabe 2020 wurden die folgenden Gewinner ausgezeichnet:

1) In der Kategorie Energietechnologien:

-ZHAW in Zusammenarbeit mit Schmid Hutter AG Winterthur und Meyer Orchideen AG mit ihrem thermochemischen Energieversorgungsnetz im Orchideengewächshaus.

2) In der Kategorie Erneuerbare Energien:

-Regio Energie Solothurn mit ihrer biologischen Methanisierung mit Archaeen im Hybridwerk.

3) In der Kategorie Energieeffiziente Mobilität:

- Viktor Meili AG mit ihren Elektro-Kommunalfahrzeugen.

- Designwerk Products AG mit ihrem 26-Tonnen-Elektrolastwagen Futuricum Collect 26E.

4) In der Kategorie Gebäude und Raum

-Die ETHZ mit ihrem Anergienetz auf dem Campus Hönggerberg.

 

Der Watt d’Or erhöht den Bekanntheitsgrad der Projekte. Nicht weniger als 45 Dossiers wurden 2019 eingereicht. 19 davon wurden von einem Expertenkommitee, das von Pascale Bruderer präsidiert wurde, für die letzte Runde ausgewählt. Unter den Gewinnern erfolgte keine Rangierung. Alle erhalten sie das gleiche Label und die gleiche Trophäe.

Zusätzliche Informationen finden Sie auf der Website des Bundesamts für Energie.

 

Kontakt

Nachhaltige Entwicklung

Chorherrengasse 17
1701 Freiburg

T +41 26 305 49 12

Kontaktieren Sie uns