Für eine nachhaltige Entwicklung des Sektors Chamblioux–Bertigny

8. September 2020 -16h32

Die zweite Runde des Studienauftrags fand im Februar in der blueFACTORY statt. Gestützt auf die Vorschläge der sieben Teams legte das Beurteilungsgremium seinen Bericht mit Empfehlungen für eine nachhaltige Entwicklung des Sektors Chamblioux–Bertigny vor.

MEP Chamblioux
MEP Chamblioux © Alle Rechte vorbehalten

Die zweite Runde des Studienauftrags, bei der verschiedene Varianten der Siedlungs- und Landschaftsentwicklung des Sektors Chamblioux–Bertigny erarbeitet und diskutiert wurden, fand am 10. und 13. Februar in der blueFACTORY statt. Die Teams, die am Studienauftrag teilnahmen, richteten eine besondere Aufmerksamkeit auf die nachhaltige Entwicklung mit verschiedenen allgemeinen Zielen wie zum Beispiel: Schaffung von Raum für die Artenvielfalt, indem Landschaften und Freiräumen eine adäquate Bedeutung beigemessen wird; Gewährleistung eines Umfelds, das einer ausgewogenen Ernährung, der körperlichen Aktivität, der geistigen Gesundheit und dem Wohlbefinden förderlich ist; Förderung der Entwicklung der urbanen Landwirtschaft durch die Verkürzung der Distanzen zwischen Produktions- und Verbrauchsorten; Gewährleistung einer Infrastruktur, die den Langsam- und den öffentlichen Verkehr fördert; usw.

Nach der Auswertung der Vorschläge der sieben Teams legte das Beurteilungsgremium seinen Bericht mit Empfehlungen für die Entwicklung des Sektors Chamblioux–Bertigny vor. Die darin festgelegte Kursvorgabe ist in vier Hauptthemen (Landschaft, Siedlungsentwicklung, Mobilität und Umsetzung) unterteilt. Die nachhaltige Entwicklung, die im Zentrum der aktuellen ökologischen, sozialen und wirtschaftlichen Herausforderungen steht, wurde dabei bereichsübergreifend behandelt. So umfasst etwa die thematische Achse «Landschaft» die Schaffung einer grossen Grünanlage, die die biologische Vielfalt bewahrt. Und für die thematische Achse «Mobilität» wird die Stärkung der Infrastrukturen für den Langsamverkehr dank attraktiveren Fussgänger- und Veloverbindungen empfohlen.

Wenn Sie das Thema vertiefen möchten, finden Sie auf dieser Seite weitere Informationen und den Link zum Schlussbericht des Beurteilungsgremiums.

Mehr dazu

Kontakt

Nachhaltige Entwicklung

Chorherrengasse 17
1701 Freiburg

T +41 26 305 49 12

Kontaktieren Sie uns