Freiburger Klassen haben am Wettbewerb «Le climat et MOI» (das Klima und ICH) teilgenommen

15. Juli 2021 -14h01

Das Thema der 18. Ausgabe des Wettbewerbs «Environnement et jeunesse» (Umwelt und Jugend) hatte zum Namen «Le climat et MOI» (das Klima und Ich). An dieser Ausgabe haben 10 Freiburger Klassen und Gruppen von SchülerInnen am Wettbewerb teilgenommen. Von denen wurden 7 prämiiert.

Der Wettbewerb « Environnement et Jeunesse » (Umwelt und Jugend) wendet sich an die Klassen der obligatorischen Schule (Stufen 1 bis 3) der Kantonen Bern, Freiburg, Genf, Jura, Neuenburg, Wallis und Waadt. Ziel ist es, die Beobachtung, die Wahrnehmung und die Erkenntnis der natürlichen und bebauten Umgebung der TeilnehmerInnen zu erregen. Dieses Jahr drehten die Projekte um das Klima. Die TeilnehmerInnen mussten eine oder mehrere Denkanstösse in den verschiedensten Bereichen wählen: Biodiversität, Bürgerengagement, Tourismus, Energien, Klimaänderungen oder Konsum und Ernährung.

Der Staat Freiburg hat die Teilnehmende Klassen an diesjährige Ausgabe durch eine Massnahme des Kantonalen Klimaplans unterstützt. Als Begleitmittel bekamen sie eine finanzielle, technische oder wissenschaftliche Unterstützung für die Verwirklichung ihres Projektes, sowie für seine Umsetzung in grösserem Umfang. Der untenstehende Film illustriert verschiedene Projekte, die von den Freiburger Klassen durchgeführt wurden und vom Staat Freiburg unterstützt waren.