Zurück
Bike to work © Tous droits réservés
Bike to work © Tous droits réservés

Bike to work

Bike to work © Tous droits réservés
Bike to work © Tous droits réservés

24. Mai 2019 - 11h27

Jedes Jahr treten im Mai und Juni 64 000 Pendlerinnen und Pendler in die Pedale und setzen das Velo auf ihrem Arbeitsweg ein. Zu diesen Pendlerinnen und Pendler gehören auch die Angestellten des Staats Freiburg.

Die 15. Ausgabe der Aktion Bike to Work begann am 1. Mai und wird zwei Monate dauern. Bike to Work ist eine nationale Aktion des Dachverbands Pro Velo Schweiz, an der rund 2200 Unternehmen teilnehmen. Ziel ist, den Langsamverkehr und die Gesundheit der Mitarbeitenden zu fördern. Die Mitarbeitenden der angemeldeten Unternehmen bilden Teams mit 4 Personen und legen ihren Arbeitsweg an möglichst vielen Tagen mit dem Velo zurück. Ein Mitglied pro Team kann zu Fuss mitmachen. Die zurückgelegten Kilometer werden dann im Kalender der Aktion eingetragen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nehmen zum Abschluss der Aktion an der Verlosung zahlreicher Preise im Gesamtwert von über 110 000 Franken teil.

2018 haben schweizweit 2114 Betriebe und 64 680 Mitarbeitende an der Aktion teilgenommen und dabei mehr als 15 Millionen Kilometer zurückgelegt – wahrlich eine grossartige Leistung! Der Staat Freiburg und seine Angestellte sind ebenfalls mit grossem Engagement dabei: 67 Teams haben sich dieses Jahr bei Bike to Work angemeldet.

Ähnliche News