Zurück
Police cantonale Fribourg - armes
armes © Tous droits réservés - 2018 Police cantonale Fribourg

Waffenerwerb und Waffentragbewillung

Police cantonale Fribourg - armes
armes © Tous droits réservés - 2018 Police cantonale Fribourg

Informationen und Vorgehensweise betreffend der Waffenerwerb und die Waffentragbewilligung bei der Kantonspolizei

(ATTENTE TRADUCTION) Organe de contrôle

(ATTENTE TRADUCTION) Le Bureau des armes, explosifs et de la pyrotechnie (BAE) de la Police cantonale est l'organe de conseil et de contrôle en matière armes à feu. Il applique la loi fédérale sur les armes (LArm). Le BAE approuve et décide de la suite à donner aux diverses demandes qui lui parviennent. Les infractions constatées sont dénoncées à l'autorité compétente.

 

Waffen

Waffenerwerbsscheines | Waffentragbewilligung | Europäische Feuerwaffenpass

 

Gesuch um Erteilung eines Waffenerwerbsscheines

Formular Waffenerwerbsschein (suisse-epolice.ch)

Schriftlicher Vertrag für die Übertragung einer Waffe (suisse-epolice.ch)

Dem Gesuch muss folgendes beigelegt werden:

  • Zentralstrafregisterauszug (nicht älter als 3 Monate) kann beim Bundesamt für Justiz oder bei jeder Poststelle bestellt werden
  • Kopie eines amtlichen gültigen Ausweises
  • Ausländer ohne Niederlassungsbewilligung haben zusätzlich eine offizielle Bestätigung des Wohnsitzoder Heimatstaates beizulegen, die den Erwerb von Waffen und wesentlichen Waffenbestandteilen bewilligt

 

Gesuch für die Waffentragbewilligung

Dem Gesuch muss folgendes beigelegt werden:

  • Zentralstrafregisterauszug (nicht älter als 3 Monate) kann beim Bundesamt für Justiz oder bei jeder Poststelle bestellt werden;
  • Kopie eines amtlichen gültigen Ausweises;
  • 2 Passfotos (nicht älter als 6 Monate);
  • Kopie der Agentenkarte;
  • Ausbildungsnachweis für Schlagstock / PMS (nur für Prüfungen mit Schlagstock / PMS);
  • Anstellungsnachweis des Arbeitgebers;
  • Ausländer ohne Niederlassungsbewilligung offizielle Bestätigung des Wohnsitzoder Heimatstaates, die den Erwerb und das Tragen von Waffen oder des/der wesentlichen Waffenbestandteile bewilligt. Diese Bestätigung muss in der Amtssprache der zuständigen Behörde übersetzt werden.

Mindestens 10 Tage vor Prüfungsdatum müssen wir im Besitz der Unterlagen sein.

Europäische Feuerwaffenpass

(Er ist kein Waffentragschein!)

Der europäische Feuerwaffenpass ist bestimmt für Jäger und Sportschützen, nur im Reiseverkehr, welche zurAusübung ihrer Jagd oder Sportschützentätigkeit im Schengenraum die eigenen Waffen benützen wollen. Für eine definitive Waffenausfuhr ist dieser Pass nicht gültig.

Die Anfrage an die zuständige kantonale Behörde des Wohnortes zustellen. Diesem Gesuch sind beizulegen:

  • Auszug aus dem schweizerischen Zentralstrafregister, ausgestellt höchstens drei Monate vor Einreichung des Gesuchs
  • Kopie des Reisepasses oder der Identitätskarte
  • Zwei aktuelle Passfotos

Das Gesuch an folgende Adresse zustellen: Kantonspolizei Freiburg / Büro Waffen & Sprengstoffe / Postfach 160 / 1763 GrangesPaccot

Gültigkeitsdauer: 5 Jahre, ab Ausstellungsdatum, Sie haben die Möglichkeit den Pass 2 x 2 Jahre zu verlängern.

  • Ausstellen des Feuerwaffenpasses : CHF 150.00
  • Verlängerung der Gültigkeitsdauer um 2 Jahre: CHF 100.00
  • Eintrag einer Bewilligung im Feuerwaffenpass: CHF 50.00

 

Kontakt

Kantonspolizei Freiburg
Waffen, Sprengstoff, Pyrotechnik
Postfach
1701 Freiburg
T +41 26 305 16 35
E-mail bae@fr.ch