26. September 2019 -16h35

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch hielt die Kantonspolizei zwei Jugendliche an, die am Bahnhof in Freiburg eine Person bestohlen hatten. Sie wurden vorläufig festgenommen.

Police cantonale Fribourg -  deux agents courent derrière un fugitif
arrestation © 2018 Police cantonale Fribourg

Am Mittwoch 25. September 2019, gegen 11:00 Uhr, wurde die Intervention der Kantonspolizei am Bahnhof in Freiburg wegen eines Diebstahls verlangt. Das Opfer, eine 32-jährige Touristin, wurde angerempelt. Dabei wurden ihr mehrere hundert Franken sowie Euro entwendet.

Dank des Signalements konnten zwei Personen in der Altstadt angehalten werden. Es stellte sich heraus, dass es sich um die mutmasslichen Täter des obengenannten Diebstahls handelte, nämlich um zwei Männer von 16 und 17 Jahren. Der Grossteil des Diebesgutes konnte in der Nähe der Anhaltung aufgefunden werden.

Für die weiteren Ermittlungen wurden die beiden auf den Polizeiposten geführt und vorläufig festgenommen. Bei der Einvernahme gaben sie den ihnen zu Last gelegten Tatbestand zu. Nach den polizeilichen Massnahmen wurden sie wieder auf freien Fuss gesetzt.

Ähnliche News