13. Oktober 2019 -22h06

Am Sonntagnachmittag verstarb ein 57-jähriger Mann nach einem Sturz bei einer Wanderung am Vanil Noir, in Grandvillard

Police cantonale Fribourg - gros plan badge et travail de bureau
travail de bureau © 2018 Police cantonale Fribourg

Am Sonntag, 13. Oktober 2019, gegen 14:40 Uhr, informierte die REGA die Kantonspolizei, dass sie wegen eines Bergunfalls am Vanil Noir, Sektor Bounavaletta intervenieren müsse. Kurze Zeit später meldete die Besatzung, dass das Opfer, ein 57-jähriger in der Region wohnhafter Mann, verstorben sei.

Der Verunglückte stieg in Begleitung seiner Ehefrau über les Roches pourries via den col de Bounavaletta auf den Vanil Noir. Auf dem Gipfel angekommen begann das Paar über le Plan des Eaux, in Richtung Bounavaletta, den Abstieg. Auf einem steilen Pfad kam der Mann ins Stolpern, rutschte einen grasbedeckten Abhang hinunter und beendete seinen tödlichen Sturz mehr als 300 Meter weiter unten.

Ähnliche News