Entdeckung eines Fahrzeugs auf dem Dach vor einem Wohngebäude

9. September 2019 -10h55

In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist ein betrunkener Autofahrer in Rueyres-Treyfayes von der Strasse abgekommen. Auf dem Dach zum Stillstand gekommen, wurde sein Fahrzeug auf 150 Metern gezogen und bis vor ein benachbartes Wohngebäude geschleppt. Der Lenker wurde angehalten und sein Führerausweis wurde ihm abgenommen.

Découverte d’un véhicule sur le toit devant une habitation / Entdeckung eines Fahrzeugs auf dem Dach vor einem Wohngebäude
Découverte d’un véhicule sur le toit devant une habitation / Entdeckung eines Fahrzeugs auf dem Dach vor einem Wohngebäude © Tous droits réservés

Am Sonntag, 8. September 2019, gegen 0355 Uhr hat ein Automobilist bei einer Kreuzung in Rueyres-Treyfayes infolge nichtanpassen der Geschwindigkeit und aufgrund seines physischen Zustandes einen Unfall verursacht. Nachdem er die Verkehrs-Signalisation angefahren hat, ist sein Fahrzeug auf dem Dach zum Stillstand gekommen. Mithilfe einer Drittperson hat er sein Fahrzeug auf 150 Metern über die Fahrbahn gezogen, was diese beschädigt hat, und das Fahrzeug bis vor ein benachbartes Wohngebäude geschleppt.

Früh morgens, gegen 0655 Uhr, wurde das Fahrzeug, ohne Insassen, entdeckt. Die daraufhin informierten Beamten der Kantonspolizei Freiburg haben den Eigentümer und Lenker des Fahrzeugs zum Zeitpunkt des Ereignisses an seinem Wohnort angehalten. Sie haben festgestellt, dass er unter Alkoholeinfluss stand. Sein Führerausweis wurde ihm abgenommen.

Ein Pannendienst hat das Unfallfahrzeug abgeschleppt.

Ähnliche News