Ein Bauunternehmen bei einem Brand in Siviriez zerstört

24. Oktober 2019 -13h32

Heute früh morgens, wurde ein Bauunternehmen in Siviriez komplett von den Flammen zerstört. Es wurde niemand verletzt. Die Brandursache ist noch nicht bekannt. Ermittlungen sind im Gange.

Une entreprise de construction détruite par les flammes à Siviriez
Une entreprise de construction détruite par les flammes à Siviriez © Tous droits réservés

Donnerstag 24. Oktober 2019, kurz nach 6:15 Uhr wurde der Einsatz der Kantonspolizei wegen eines Gebäudebrandes in Siviriez verlangt.

Vor Ort stellten die Beamten fest, dass eine Firma, die im Holz- und Blechbau tätig ist, in Flammen steht. Die Feuerwehrleute sicherten zunächst das sich daneben befindende Gebäude und evakuierten die Bewohner der zwei sich darin befindenden Wohnungen. Das Gebäude des Unternehmens wurde vollständig zerstört. Insgesamt waren 23 Männer de Feuerwehr CSPI Glâne-Est, 16 vom Stützpunkt Romont und 6 vom Stützpunkt Bulle vor Ort.

Die Ambulanz wurde präventiv vor Ort bestellt. Es sind keine Verletzten zu verzeichnen. Die Bewohner des sich daneben befindenden Gebäudes konnten ihre Wohnungen nach der Intervention wieder beziehen.

Zwecks Intervention wurde die Kantonsstrasse Romont – Ursy in Siviriez für zwei Stunden gesperrt und eine Umleitung wurde signalisiert. Die Brandursache ist noch nicht geklärt. Ermittlungen sind im Gange.

Une entreprise de construction détruite par les flammes à Siviriez
Une entreprise de construction détruite par les flammes à Siviriez © Alle Rechte vorbehalten
Une entreprise de construction détruite par les flammes à Siviriez

Ähnliche News