5. November 2019 -14h10

Gestern Morgen kontrollierte die Kantonspolizei Freiburg drei Personen die in Givisiez, Cheyres und Romont ohne gültigen Führerausweis unterwegs waren. Ein provisorisches Fahrverbot wurde erlassen.

Police cantonale Fribourg - des agents proche d'une école
agents © 2018 Police cantonale Fribourg

Montagmorgen, 4. November 2019, wurden drei Autofahrer von der Kantonspolizei Freiburg kontrolliert, obwohl sie unter Führerausweisentzug für alle Fahrzeugkategorien standen: Ein 28- jähriger Mann in Givisiez, eine 54-jährige Frau in Cheyres sowie ein 88-jähriger Mann in Romont.

Jedem wurde ein provisorisches Fahrverbot erteilt und deren Fahrzeuge wurden an verschiedenen Orten abgestellt.

Diese drei Verkehrskontrollen wurden unabhängig voneinander durchgeführt.

Ähnliche News