20. Dezember 2019 -20h31

Heute Nachmittag sind die Feuerwehr und die Kantonspolizei wegen eines brennenden Fahrzeugs in Geumefens interveniert. Gemäss ersten Erkenntnissen ist ein technischer Defekt Ursache des Brandes. Es wurde niemand verletzt, das Fahrzeug wurde komplett zerstört.

Voiture en feu à Gumefens
Voiture en feu à Gumefens © Tous droits réservés

Am Freitag, 20. Dezember 2019, gegen 12:20 Uhr, wurde der Einsatz der Feuerwehr und der Kantonspolizei wegen eines brennenden Fahrzeugs verlangt. Vor Ort konnten die Feuerwehr des Stützpunktes Bulle (7 Personen) und der CSPI Rive gauche (15 Personen) das Feuer des vollständig in Flammen stehenden Fahrzeugs eindämmen.

Nach den ersten Erkenntnissen, brannte das Auto, welches sich vor einem Privatgrundstück befand, aufgrund eines technischen Defekts. Ein Stück Thujahag auf dem Nachbargrundstück fing ebenfalls Feuer, konnte aber von der Feuerwehr gelöscht werden.

Niemand wurde verletzt, das Fahrzeug allerdings komplett zerstört.

Ähnliche News