Zurück

4-8 Jahre – Beurteilung

Zurück

Die Beurteilung beschreibt die Lernfortschritte der Schülerinnen und Schüler und erfasst den erreichten Stand ihrer Kenntnisse und Fähigkeiten. Sie bezieht sich auf die in den Lehrplänen festgelegten Lernziele.

Sie erlaubt es, die Eltern und die Schülerin oder den Schüler über die Lernfortschritte zu informieren und ihre oder seine Stärken und Schwierigkeiten aufzuzeigen sowie eine Standortbestimmung im Hinblick auf Promotions- und Laufbahnentscheide durchzuführen.

An der Primarschule werden die Kenntnisse und Fertigkeiten der Schülerinnen und Schüler durch Beurteilungen, anhand einer mehrstelligen Einschätzungsskala oder mit Noten von 6 bis 3 beurteilt. Die Note 4 steht für genügende Leistungen. 

Promotion

Massgebend für den Übertritt von einem Schuljahr ins nächste oder von einem Zyklus in den nächsten sind die schulische Arbeit, die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten sowie das Alter der Schülerin oder des Schülers.

Die Mehrzahl der in den Lehrplänen festgelegten Grundansprüchen muss erreicht sein, damit die Schülerin oder der Schüler in die nächste Klasse übertreten kann.

Stellt eine Lehrperson bei einer Schülerin oder einem Schüler Schwierigkeiten fest, schlägt sie verschiedene Unterstützungsmassnahmen vor.

Reichen die Unterstützungsmassnahmen nicht aus, um den Übertritt der Schülerin oder des Schülers sicherzustellen, kann ausnahmsweise ein Wiederholen des Schuljahres vorgeschlagen werden.
Während der obligatorischen Schulzeit kann ein Schuljahr nur einmal, ausnahmsweise zweimal, wiederholt werden.

In den nachfolgenden Dokumenten finden Sie weitere Informationen über die Beurteilung im deutschsprachigen Teil des Kantons Freiburg.

Die Dokumente zum französischsprachigen Teil des Kantons sind auf der Seite «Evaluation» zu finden. 

Schulzeugnis

Das Schulzeugnis ist das offizielle Dokument zur Mitteilung der schulischen Ergebnisse der Schülerin oder des Schülers.

Das Schulzeugnis gibt Auskunft darüber, inwieweit die Lernziele erreicht sind und enthält Angaben über Schullaufbahnentscheide.

Es wird den Eltern im Prinzip zweimal jährlich, jeweils am Ende eines Semesters zugestellt. Die Eltern bezeugen mit ihrer Unterschrift, dass sie die darin eingetragenen Ergebnisse zur Kenntnis genommen haben.

In den nachfolgenden Dokumenten finden Sie weitere Informationen über die Beurteilung im deutschsprachigen Teil des Kantons Freiburg:

Die Dokumente zum französischsprachigen Teil des Kantons sind auf der Seite «Evaluation» zu finden. 

Documents

Ähnliche News