Zurück
Zapfen
Zapfen © Alle Rechte vorbehalten

Freie Fischerei

Zapfen
Zapfen © Alle Rechte vorbehalten

Bedingungen zum Fischen ohne Patent

Unter bestimmten Bedingungen ist es möglich, die Fischerei ohne Patent auszuüben. Im Übrigen bleibt die einschlägige Gesetzgebung anwendbar.
 
1. Kantonale Seen und Flüsse

Erlaubt ist die Fischerei ohne Patent entsprechend Art. 2 des Reglements vom 24. November 2009 über die Ausübung der Patentfischerei in den Jahren 2010, 2011 et 2012.

Personen, die die Fischerei ohne Patent ausüben, sind nicht zum Sachkundenachweis (SaNa) verpflichtet, aber der Besuch eines Ausbildungskurses wird dennoch empfohlen Art. 5 Abs. 3 des Reglements). Zur Information: Unten aufgeführte Personen stehen für Kurse zur Verfügung.

Im Übrigen bleibt die einschlägige Gesetzgebung anwendbar.


2. Neuenburgersee

Freie Fischerei (Fischerei ohne Patent); ohne Patent ist gestattet:

  • das Fischen mit maximal drei schwimmenden Angeln, jede mit einem festsitzenden Schwimmer und einem einfachen Angelhaken versehen, sei es vom Ufer aus, im Wasser stehend oder von einem Wasserfahrzeug aus;
  • für Kinder unter 14 Jahren das Fischen mit der Gambe von einem Wasserfahrzeug aus; das Kind muss von einem Patentinhaber begleitet sein;
  • die Fischerei mit der Gambe oder der Wurfangel vom Ufer aus, auch im Wasser stehend, ausgeübt durch ein Kind unter 14 Jahren;

Die Personen, welche die Fischerei ohne Patent ausüben, können 2 Köderflaschen oder Fliegenschnäpper benützen.

Personen, die durch Entscheid einer schweizerischen Verwaltungs- oder Gerichtsbehörde vom Fischereirecht ausgeschlossen wurden, dürfen nicht ohne Patent fischen.

Personen, die die Fischerei ohne Patent ausüben, sind nicht zum Sachkundenachweis (SaNa) verpflichtet, aber der Besuch eines Ausbildungskurses wird dennoch empfohlen Art. 4 Abs. 3 des Reglements). Zur Information: Unten aufgeführte Personen stehen für Kurse zur Verfügung.


Im Übrigen bleibt die einschlägige Gesetzgebung anwendbar.
 
  
3. Murtensee

Freie Fischerei (Fischerei ohne Patent); ohne Patent  ist gestattet:

  • das Fischen mit einer schwimmenden Angel, die mit einem festsitzenden Schwimmer und einem einfachen Angelhaken versehen ist, und zwar vom Ufer aus, im Wasser stehend oder von einem Wasserfahrzeug aus;
  • für Kinder unter 14 Jahren das Fischen mit der Gambe oder mit der Wurfangel; wenn das Kind von einem Wasserfahrzeug aus fischt, muss es von einem Patentinhaber begleitet sein;
  • die Fischerei mit der Gambe oder der Wurfangel vom Ufer aus, auch im Wasser stehend, ausgeübt durch ein Kind unter 14 Jahren;

Personen, die durch Entscheid einer schweizerischen Verwaltungs- oder Gerichtsbehörde vom Fischereirecht ausgeschlossen wurden, dürfen nicht ohne Patent fischen.

Personen, die die Fischerei ohne Patent ausüben, sind nicht zum Sachkundenachweis (SaNa) verpflichtet, aber der Besuch eines Ausbildungskurses wird dennoch empfohlen Art. 4 Abs. 3 des Reglements). Zur Information: Unten aufgeführte Personen stehen für Kurse zur Verfügung.

Im Übrigen bleibt die einschlägige Gesetzgebung anwendbar. 

Freie Fischerei
Freie Fischerei
 

Ähnliche News