Neuerwerbungen: Ivo von Renner, Intimacy, 1976

20. August 2019 -17h15

Ende 2018 erwarb das MAHF vom Hamburger Fotografen Ivo von Renner (*1949) diese Aufnahme. Sie gehört zu einer zwischen 1975 und 1977 entstandenen Serie, mit der von Renner an der zweiten „Triennale Internationale de la Photographie“ (TIP) in Freiburg teilgenommen hatte.

 Ivo von Renner, Intimacy, 1976
Ivo von Renner, Intimacy, 1976 © Tous droits réservés

Jede der Schwarzweiss-Aufnahmen zeigt ein Paar beim Liebesspiel in einer für die siebziger Jahre typischen Szenerie: dem kahlen Raum einer Altbauwohnung; einem abgetakelten Hotelzimmer; bei Ebbe im Laderaum eines Renault 4 am Meer; im Schilf; in einem nächtlich erleuchteten Schwimmbassin oder im Sand neben einer Strandhütte. Die Stimmung in der einsamen Umgebung wirkt befreit, fröhlich, lebenszugewandt.

Offenbar hatte die hochkarätig besetzte Jury der TIP die Serie für einen der ersten Preise vorgesehen. Angesichts des erotischen Inhalts der Fotos, der einem Organisationsgremium der Ausstellung zu heikel erschien, wurde die Arbeit nach langer Diskussion aber zurückgestuft. Doch überliess von Renner die Abzüge in der Folge dem MAHF, an dem die Triennale angesiedelt war. Allerdings handelte es sich damals nur um fünf Bilder; das sechste kam erst kürzlich dazu. 
 

Ähnliche News