Verkaufsbedingungen - Haflingerpferdeversteigerung

Das Amt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen organisiert die Versteigerung von elf Pferden der Rasse Haflinger am 26. November 2019. Die folgenden Verkaufsbedingungen gelten für die Versteigerung.

Das Bild zeigt zwei Pferde der Rasse Haflinger
Zwei Pferde der Rasse Haflinger © Tous droits réservés - Pixabay

Die Versteigerung findet am 26. November 2019 um 10 Uhr im Kompetenzzentrum Veterinärdienst und Armeetiere, Kaserne Sand, Schönbühl, statt.

Die Verkausbedingungen sind die folgenden : 

  1. Jeder Bieter ist an sein Angebot gebunden und ist hierfür haftbar.
  2. Der Käufer hat Barzahlung vor Ort zu leisten.
  3. Der Zuschlag erfolgt an den Meistbietenden. Der Versteigerer behält sich jedoch das Recht vor, den Zuschlag zu verweigern, sofern er das Angebot als ungenügend erachtet.
  4. Die Pferde werden ohne jegliche Gewährleistung (Garantie) verkauft und ohne Rückgabemöglichkeit.
  5. Die Überangebote betragen im Minimum Fr. 50.-
  6. Zuschläge die bestritten werden oder zu Unstimmigkeiten Anlass geben werden unverzüglich fallen gelassen und es wird die Versteigerung mit dem nächst tieferen Angebot fortgesetzt.
  7. Nach erfolgtem Zuschlag gehen Nutzen und Gefahr der Pferde auf den Erwerber über.
  8. Fohlen werden mit dem Halfter verkauft. Für die anderen Pferde bringt der Käufer seine eigenen Halfter mit.
  9. Die Übernahme und Abfuhr der Pferde durch den Käufer hat am Tag der Versteigerung zu erfolgen.

Ähnliche News