18.15 Uhr bis 20.00 Uhr
Dokumentarfilm von R. Leah Jones & Ph. Bellaïche, (Israël/CH/Can), 2019, 110’ (VOf).
Im Rex Kino. Zu den üblichen Kino-Eintrittspreisen.
Cinéplus ist Teil des Kulturprogramms der Kantons und Universitätsbibliothek in Zusammenarbeit mit der Cinémathèque suisse.

Lea Tsemel, avocate © Etat de Fribourg - Staat Freiburg

Sie ist 72-jährig. Unumgänglich, bestimmt, hartnäckig und unermüdlich, spricht sie aus was sie denkt und kämpft für die Sachen, an die sie glaubt. Sie hat keine Angst, eine Schlacht zu verlieren. Seit einem halben Jahrhundert verteidigt die Advokatin Léa Tsemel die Rechte der Palästinenser. In den Augen ihrer israelischen Kollegen verteidigt sie das Unhaltbare.
Die Geschichte ist eher frauenzentriert. Meistens ist Lea von Männern umgeben, sie ist die einzige Frau vor Ort und Stelle, die einzige, die politisch nach Linke tendiert oder auch die einzige Jüdin im Saal.