Stellenausschreibung Direktorin oder Direktor der Kantons- und Universitätsbibliothek Freiburg (100%)

14. Februar 2020 -14h00

Da der derzeit amtierende Direktor in Pension geht, sucht die Direktion für Erziehung, Kultur und Sport eine Nachfolgerin oder einen Nachfolger (Beschäftigungsgrad 100 %).

Bild der Kantonal- und Univeristätsbibliothek
Bild der Kantonal- und Univeristätsbibliothek © Alle Rechte vorbehalten

Die Direktorin bzw. der Direktor ist für die Leitung der KUB im Rahmen ihrer Aufgaben im Bereich des Kulturerbes und als universitäre und öffentliche Bibliothek zuständig. Sie oder er wird die KUB auch auf den Umzug in ihr neues Hauptgebäude vorbereiten, dessen Bauarbeiten im Sommer beginnen.

Ihre Aufgaben:

Sie sind verantwortlich für die Umsetzung der Gesamtstrategie der KUB, die Sie in organisatorischen, kulturellen und wissenschaftlichen Belangen leiten. Ihnen obliegen namentlich folgende Aufgaben:

  • Sie legen im Einklang mit den gesetzlichen Aufgaben der KUB eine Strategie fest und setzen diese um, dies unter Berücksichtigung der Entwicklung des Umfelds in den Bereichen Dokumentation, Technologie, Politik und Kultur, einschliesslich der Pflichtabgaben; Sie bestimmen die allgemeinen Ziele, aktualisieren diese laufend und sorgen für die Planung;
  • Sie leiten die verschiedenen Abteilungen der KUB und tragen die organisatorische, administrative, budgetäre und finanzielle Verantwortung der Bibliothek: Sie achten darauf, dass die Institution über eine Struktur, Organisation, Infrastruktur und Verwaltungssysteme verfügt, die der Entwicklung der Bibliotheken angemessen sind; Sie stellen die Zusammenarbeit mit SLSP und SLiNER sicher;
  • Sie sind für die Personalverwaltung zuständig: Sie sind verantwortlich für das Personal (Anstellungspolitik, Personalcontrolling und Evaluation), Sie sorgen für einen reibungslosen Betrieb (Konfliktverhütung, Schiedsverfahren, Motivation, Weiterbildung) und für eine regelmässige Evaluation der Tätigkeiten;
  • Sie bestimmen und planen die Dienstleitungen, die für die Benutzerinnen und Benutzer und die verschiedenen Zielgruppen erbracht werden, insbesondere sorgen Sie für den Einsatz von auf den Dokumentationsbedarf der Universität zugeschnittenen IT-Instrumenten und –Mitteln (u.a. die Verwaltung der Anschaffungskredite und Verarbeitung); Sie koordinieren die dezentralisierten Universitätsbibliotheken; Sie pflegen den Kontakt zur Universität Freiburg und entwickeln das Netzwerk der Freiburger Bibliotheken;
  • Sie vertreten die Institution gegenüber Dritten und setzten sich für die Öffentlichkeitsarbeit und eine aktive Kommunikation/PR ein, Sie achten auf den guten Ruf der Bibliothek und fördern die Teilnahme an den Netzwerken der Institution bei den verschiedenen Zielgruppen und Partnern; Sie pflegen den Kontakt zur Kantonsverwaltung, zu verschiedenen staatlichen und akademischen Kommissionen sowie zu Kommissionen im Bibliothekswesen;
  • Sie beantworten regelmässige oder Einzelanfragen des Amts für Kultur (Begleitung, Evaluation, Kontrolle);
  • Sie tragen die Gesamtverantwortung und sind zuständig für die Umsetzung hinsichtlich der Erwerbung (Entscheid über Ausleihen und Akquisitionen, Schenkungen und Abgaben), Aufbewahrung sowie Dokumentationsverwaltung, darunter auch für besondere Sammlungen; Sie sorgen für die Erhaltung, Erforschung, Sicherheit und Bekanntmachung der Sammlungen und leisten selber einen Beitrag dazu; Sie legen das Programm der Veranstaltungen, Ausstellungen und Publikationen fest.

Ihr Profil:

Sie haben eine

  • abgeschlossene universitäre Ausbildung (Master) sowie eine Ausbildung oder gleichwertige Erfahrung im Bereich Verwaltung und Führung einer Bibliothek oder einer vergleichbaren Einrichtung;
  • ausgewiesene Fähigkeiten im Management (Strategie, Konzeption, Organisation, Planung, Finanzen), in der Personalführung und in der Projektleitung; Fähigkeit, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu motivieren und zu führen; Erfahrung in der öffentlichen Verwaltung ist von Vorteil;
  • Sie verfügen über solide Kenntnisse und sind national wie international beruflich stark vernetzt; Sie sind in der Lage, Partnerschaften einzugehen;
  • Sie sind vertraut mit der Öffentlichkeitsarbeit und mit repräsentativen Aufgaben;
  • Sie haben ein ausgeprägtes Interesse am Kulturerbe, an der Kultur und an der Wissenschaft; Sie sind sich des öffentlichen und kulturellen Auftrags der Bibliotheken bewusst;
  • französische oder deutsche Muttersprache mit guten Kenntnissen der anderen Sprache; gute Englischkenntnisse;
  • Sie überzeugen mit Ihrer offenen Art, Ihrer Motivation und arbeiten gerne im Team und mit anderen Partnern zusammen.

Eine Bewerbung einreichen

Reichen Sie bitte Ihr vollständiges Bewerbungsdossier (mit Referenzen) über das Internetportal www.fr.ch/poa vom 14. Februar bis zum 3. März 2020 ein.

Ähnliche News