Denkmaltage: #patois 4.0

14Sep

Farben des «Patois» 4.0: audiovisuelle Spuren, Erhaltung und Förderung von frankoprovenzialischem Material.
Anlässlich der Europäischen Tage des Denkmals steht am 14. September 2019 das Château de Bulle ganz im Zeichen des «Patois» im Kanton Freiburg.

#patois4.0
#patois4.0 © Tous droits réservés

Im Dezember 2018 erkannte der Bund das Frankoprovenzalisch als Minderheitensprache an. Aus diesem Anlass treffen sich am 14. September 2019 mehrere kulturelle Akteure, um in Bulle einen Tag rund um das «Patois» zu organisieren. Dieser partizipative Tag (Konferenz, Workshops) soll mit u.a. Hilfe von audiovisuellen Dokumenten die aktuelle lebendige Präsenz des «Patois» in der literarischen Tradition, dem Theater, dem Gesang und der Presse veranschaulichen. Ein Gebrauch des «Patois», der sich insbesondere mit der Aneignung aktueller Kommunikationsmittel (Online Wörterbücher und Archive, WhatsApp Gruppen, etc.) auch unter Jugendlichen zeigt.

Programm (provisorisch)

  • 9:30 Uhr Begrüßung
  • 10:00-10:45 Uhr Eröffnung
  • 10:45-12:00 Uhr Farben des «Patois» in Ton und Bild
  • 13.30 Uhr Begrüßung der Workshops
  • 14.00-16.00 Uhr Workshops
  • Roter Workshop:
    Farben der Vergangenheit in Ton und Bild / Audiovisuell 4.0
  • Braune Werkstatt: «Patois» für Dummies
  • Blauer Workshop: Schreiben
  • Gelber Workshop: Lesen
  • Schwarze Werkstatt: Theater
  • Rosa Workshop: Gesang
  • Weißer Workshop: Milch
  • 16.00-16.45 Uhr Abschluss mit Verlosung der Gewinner des Wettbewerbs

Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft von Isabelle Chassot, Direktorin des Bundesamtes für Kultur. Mit Unterstützung der Stadt Bulle

Partner der Veranstaltung:
Kantonale Gesellschaft der Freiburger Patriziaten
Gruyère-Veveyse Kulturerbe
Memoriav
Kantons- und Universitätsbibliothek Freiburg

Koordination:
Carmen Buchillier

Die Europäischen Tage des Denkmals 2019 bekennen Farbe

Die Europäischen Tage des Denkmals in der Schweiz setzen am 14./15. September 2019 den Pinsel an.  Mit dem Motto «Farben – Couleurs – Colori – Colurs» bringen die Denkmaltage unter dem Patronat von Bundesrat Alain Berset die aktuelle Frage nach der Gestaltung des öffentlichen Raums aufs Tapet. Farben haben ästhetische, historische oder politische Bedeutung und prägen auch heute unser Leben. Die Europäischen Tage des Denkmals 2019 laden in der ganzen Schweiz zu tausend Führungen, Spaziergängen, Ateliers oder Gesprächsrunden ein und rufen dazu auf, Farbe für das Kulturerbe zu bekennen. www.hereinspaziert.ch

Informationen:
https://memoriav.ch/couleursdupatois/

Anmeldungen bis 23. August über das Online-Formular unter: https://memoriav.ch/couleursdupatois/?lang=de 

Die Veranstaltung ist kostenlos, solange Plätze frei sind, aber die Anmeldung ist obligatorisch.

  

Ähnliche News