Das Amt für Kulturgüter (KGA) hat den Auftrag, Kulturgüter zu schützen und zu erhalten.

Auftrag

Das Amt für Kulturgüter (KGA) hat den Auftrag, Kulturgüter zu schützen und zu erhalten. Es lässt den zuständigen Behörden und den Eigentümern zweckmässige Informationen sowie Beratung und Unterstützung zukommen. Es fördert die Kenntnis und die Wertschätzung der Kulturgüter mit Publikationen, mit Öffentlichkeitsarbeit und mit dem Aufbau einer Dokumentation.

Es beschäftigt etwa zwanzig Mitarbeitende unter der Leitung des Kulturgüterkonservators. Das aus Architekt/innen und Kunsthistoriker/innen bestehende Team ist in zwei grosse Sektionen unterteilt: Verzeichnis und Konservierung. Die erste Sektion leistet die Erfassungsarbeit, wirkt an der Unterschutzstellung der Kulturgüter mit und führt die Dokumentation. Die zweite Sektion wacht über die Bewahrung und Restaurierung des Freiburger Kulturerbes.

Ähnliche News