Beschreibung

Klavier
Klavier © Tous droits réservés - Jonas Braatz

Klavier | OrgelTasteninstrumente ImprovisationCembalo | Akkordeon

 

Wer ist angesprochen?
Der Klavierunterricht steht allen offen, die dieses Instrument meistern lernen und ihre Fähigkeiten dafür entfalten möchten, und sich auch mit der Musik näher vertraut machen möchten.
 
Welche Voraussetzungen sind zu erfüllen?
Vorkenntnisse sind nicht unerlässlich; für Kinder ist es  von Vorteil, wenn sie vor dem Beginn des Instrumentalunterrichts die Musikalische Früherziehung besucht haben.
 
Welches sind die Ziele und Inhalte des Unterrichts?
Der Schüler soll optimal in den  Fähigkeiten und Neigungen gefördert werden, die ihn mit dem Klavier und dem Klavierrepertoire verbinden, damit er sich auf verschiedenen Gebieten  Kunstfertigkeiten erarbeiten kann: 
im musikalischen Ausdruck
im technischen Können
im Notenlesen
in der Interpretation von Werken aller Musikepochen sowie unterschiedlicher Stilrichtungen
eventuell auch in Improvisation und Kammermusik.              
 
Was ist besonders zu beachten?
Für sehr junge Schüler (unter acht Jahren) ist es nötig, dass sie in ihrem Umfeld auf aktive Hilfe beim Üben zählen können. Der Schüler muss bei sich zu Hause über ein Klavier verfügen (kein elektronisches Instrument). Während des Schuljahres muss er zwischen den wöchentlichen Lektionen  regelmässig zu Hause üben; in Übereinkunft mit seinem Lehrer nimmt er an Vortragsübungen teil und absolviert alle drei Jahre eine Prüfung für die Zulassung zur nächsthöheren Stufe. Er besorgt sich auch auf seine Kosten die Noten. 

 

Ähnliche News