Beschreibung

Gruppenunterricht

An wen richtet sich der Kurs?
An alle, die einen Amateurkurs leiten möchten und dafür die grundlegenden Fachkenntnisse mitbringen.
 
Welches sind die Voraussetzungen?
Für den Einstieg benötigt man ein ausreichend gebildetes Musikgehör und genügend Kenntnisse im Notenlesen. Der Teilnehmer muss Erfahrung als Chorsänger mitbringen, über eine kräftige Stimme verfügen und vom 2. Ausbildungsjahr an selber einen Chor leiten.
 
Welches sind die Ziele und Inhalte des Unterrichts?
Die angepasste Gestik resultiert aus einem Verständnis der Partitur und der tonlichen Wiedergabe. Demzufolge wird der Kurs hauptsächlich auf folgenden Pfeilern aufgebaut: die Gestik, das Verständnis der Partitur (funktionelle, strukturelle und stilistische Analyse), die tonliche Wiedergabe (Aneignung der tonlichen vokalen und instrumentellen Praktik), die Ausbildung des Gehörs, die Methodik der Probe, die pädagogische Leistung eines Chores. Zusätzlich wird innerhalb der drei Ausbildungsjahre einmal ein liturgisches Modul für die Leitung von Pfarreichören organisiert.
 
Besonderheiten des Kurses (Kauf oder Miete eines Instrumentes, Partituren, persönliche Arbeit, Vortragsübungen, Examen, usw.)
Für eine erfolgreiche Teilnahme ist ein regelmässiges Arbeiten von grosser Wichtigkeit, dies um so mehr, wenn auf den Gebieten der Gehörbildung noch Lücken sind. An jedem Schuljahresende findet eine interne Einschätzung statt. Für das Zertifikatsexamen ist eine praktische Prüfung mit auswärtigen Experten abzulegen. Zum Erhalt des Amateurzertifikats für die Chorleitung ist ein Zeugnis der Gehörbildung vorzulegen oder eine gleichwertige theoretische Ausbildung. Mit dem Erreichen des Amateurzertifikates ist die Ausbildung beendet.
 
Ausbildungsdauer
3 Jahre

 

Lehrer für Chorleitung :

Fasel Jean-Claude / email : faseljc@gmail.com

Hauptbild
Chorleitung
Chorleitung © Alle Rechte vorbehalten - Jonas Braatz
Direktionen / zugehörige Ämter
Herausgegeben von Konservatorium Freiburg

Letzte Änderung : 18/11/2020