Beschreibung

Akkordeon
Akkordeon © Alle Rechte vorbehalten - Jonas Braatz

Klavier | OrgelTasteninstrumente ImprovisationCembalo | Akkordeon

Akkordeon

Wer ist angesprochen?
Alle, Kinder ab 7 bis 8 Jahren.

Was wird vorausgesetzt?
In der verwendeten Methode gehen Erlernen des Instrumentes und des jeweiligen Stoffs aus Musiklehre und Gehörbildung Hand in Hand. Jedoch wird ein Schüler, der aus der Musikalischen Früherziehung bereits theoretische Grundlagen mitbringt, zumindest am Anfang schneller vorwärtskommen. 

Welches sind die Ziele und Inhalte des Unterrichts?
Das Hauptziel besteht darin, den Schüler zu motivieren und seine Freude am Akkordeonspiel zu entwickeln. Mit den verschiedenen Unterrichtsstufen der Musikschule ist der äussere Rahmen für die Bemessung der Fortschritte eines Schülers gegeben, der individuell zu begehende Weg kann aber recht unterschiedlich sein. Es werden verschiedene Methoden angewendet, die jeweils dem Charakter und den Erwartungen des Schülers entgegenkommen sollen.

Was ist besonders zu beachten?
Es gibt Instrumente ab 4,8 kg Gewicht, die speziell den Bedürfnissen von Kindern angepasst sind. Der Lehrer wählt nach seinem Ermessen  die jeweils optimale Grösse des Instrumentes aus.
Instrumente können gemietet ( Fr. 30.- bis 45.- pro Monat) oder gekauft werden. Für ein mittelgrosses Instrument muss man zwischen Fr. 2'500.- und Fr. 5'000.- rechnen. Occasionsinstrumente sind leicht zu finden.
Auf dem Griffbrett der rechten Hand befinden sich entweder Knöpfe oder Tasten (Klaviertastatur). Das Akkordeon mit Knöpfen ist etwas  handlicher und bietet mehr technische Möglichkeiten. Für die linke Hand gibt es zwei Varianten: zum einen das System der sogenannten
«Standardbässe» (Grundtonbässe mit fertigen Akkorden), das sich besonders für Volksmusik, Folk, Jazz und für rhythmische Stücke eignet ; das zweite System mit den sogenannten «Melodischen Bässen» (auch «Bariton») eignet sich besonders für das Spielen klassischer und zeitgenössischer Musik.
Was das Repertoire anbelangt, so gibt es eine überaus reiche Auswahl, in der für jeden Schüler das Passende zu finden sein wird, umfasst es doch Volksmusik, Virtuose Musik, Variété und zeitgenössische Musik. Auch Klassische Musik kann auf einem Instrument mit Melodischen Bässen problemlos angegangen werden.
Am Konservatorium gibt es regelmässig Vortragsübungen, die jedem Schüler die Gelegenheit geben, auszuprobieren wie das Gelernte vor einem Publikum standhält.

 

Akkordeonlehrer :

Sautaux Christel / email : chsautaux@hotmail.com

Tissot Sylvain / email : sylvain77@bluewin.ch