Einen erlektronischen Impfausweis erstellen

Der elektronische Impfausweis ermöglicht einen Fernabruf Ihres Impfschutzes in Notfällen, auf Reisen usw. Er sendet Ihnen eine SMS oder ein Mail, sobald eine Impfung angezeigt ist. Die Daten werden sicher aufbewahrt und können nicht verloren gehen.

Se vacciner - quand, comment et pourqoui
Je mehr Personen geimpft sind, desto seltener treten die entsprechenden Krankheiten auf. © Alle Rechte vorbehalten

Der elektronische Impfausweis ermöglicht einen Fernabruf Ihres Impfschutzes in Notfällen, auf Reisen usw. Er sendet Ihnen eine SMS oder ein Mail, sobald eine Impfung angezeigt ist. Die Daten werden sicher aufbewahrt und können nicht verloren gehen.

Der elektronische Impfausweis kann auf der geschützten Internetseite oder über die Smartphone-App myViavac gratis erstellt und verwaltet werden. So haben Sie Ihre Daten immer bei sich.

Jeder kann die Impfungen selbst eintragen, anschliessend muss eine Fachperson die Daten überprüfen und validieren. Dafür gibt es mehrere Varianten:

  • Sie wenden sich an eine Ärztin oder einen Arzt, die oder der sie als Kontaktperson berät.
  • Sie beauftragen eine Fachperson des Onlinedienstes DATAVAC, Ihre Impfungen zu speichern und zu validieren (nach Eröffnung eines Kontos auf der Internetseite), zum Preis von 10 Franken.
  • Sie suchen eine Apotheke auf, die diese Dienstleistung anbietet (Liste verfügbar auf der GesA-Internetseite).

Während der Impfwoche vom 24. bis zum 30. April 2019 ist die Erstellung des elektronischen Impfausweises für die 5000 ersten eingeschriebenen Personen gratis.

Alles zum Thema Impfung

Ähnliche News