Sehen Sie alle Freiburger Resultate der eidgenössischen Abstimmung vom 28. November 2010

Ergebnisse

Volksinitiative vom 15. Februar 2008 «Für die Ausschaffung krimineller Ausländer (Ausschaffungsinitiative)»
Ja: 48.61% (41'249)
Nein: 51.39% (43'612)

Gegenentwurf der Bundesversammlung über die Aus- und Wegweisung krimineller Ausländerinnen und Ausländer im Rahmen der Bundesverfassung
Ja: 47.64% (39'565)
Nein: 52.36% (43'481)

Volksinitiative vom 6. Mai 2008 «Für faire Steuern. Stopp dem Missbrauch beim Steuerwettbewerb (SteuergerechtigkeitsInitiative)»
Ja: 45.79% (38’387)
Nein: 54.21% (45’441)

E-Voting für AuslandschweizerInnen

Bei der eidgenössischen Abstimmung vom 28. November 2010 haben die Auslandschweizerinnen und -schweizer, die ihren Wohnsitz in der Gemeinde Freiburg haben, zum zweiten Mal elektronisch abgestimmt. Das sind rund 600 von 4000 stimmberechtigten Freiburgerinnen und Freiburgern im Ausland.

Be­zirks- und Ge­mein­de­kar­ten

Ergebnisse nach Bezirken: Gegenentwurf der Bundesversammlung

Gegenentwurf der Bundesversammlung

Ergebnisse nach Gemeinden: Waffengewalt

Ausschaffungsinitiative

Ergebnisse nach Gemeinden: Waffengewalt

Steuergerechtigkeitsinitiative

Ergebnisse nach Gemeinden: Waffengewalt

Gegenentwurf der Bundesversammlung

Ergebnisse nach Bezirken: Gegenentwurf der Bundesversammlung
Ergebnisse nach Gemeinden: Waffengewalt
Ergebnisse nach Gemeinden: Waffengewalt
Ergebnisse nach Gemeinden: Waffengewalt

Frühere Abstimmungen

Ab Juni 2015 sind die Resultaten auf der Website des Staates Freiburg für die Wahlen, https://sygev.fr.ch/resultate, auffindbar. Mit dem Stichwort "Volksabstimmung" finden Sie die Resultate der Abstimmungen von 2000 bis 2014.