Ergebnisse der Eidgenössische Abstimmung vom 2. Dezember 2001

Ergebnisse

Bundesbeschluss über eine Schuldenbremse
Ja : 86.07%
Nein : 13.93%

Volksinitiative 'für eine gesicherte AHV - Energie statt Arbeit besteuern!'
Ja : 18.70%
Nein : 81.30%

Volksinitiative 'für eine glaubwürdige Sicherheitspolitik und eine Schweiz ohne Armee'
Ja : 23.73%
Nein : 76.27%

Volksinitiative 'Solidarität schafft Sicherheit: Für einen freiwilligen Zivilen Friedensdienst (ZFD)'
Ja : 24.90%
Nein : 75.10%

Volksinitiative 'für eine Kapitalgewinnsteuer'
Ja : 36.72%
Nein : 63.28%

Graphiken

1. Arrêté fédéral concernant un frein à l’endettement

2. Initiative populaire "pour garantir l’AVS - taxer l’énergie et non le travail"

3. Initiative populaire "pour une politique de sécurité crédible et une Suisse sans armée"

4. Volksinitiative "Solidarität schafft Sicherheit: Für einen freiwilligen Zivilen Friedensdienst (ZFD)"

4. Initiative populaire "La solidarité crée la sécurité: pour un service volontaire pour la paix (SCP)"

5. Volksinitiative "für eine Kapitalgewinnsteuer"

5. Initiative populaire "pour un impôt sur les gains en capital"

4. Volksinitiative "Solidarität schafft Sicherheit: Für einen freiwilligen Zivilen Friedensdienst (ZFD)"
5. Volksinitiative "für eine Kapitalgewinnsteuer"

Frühere Abstimmungen

Ab Juni 2015 sind die Resultaten auf der Website des Staates Freiburg für die Wahlen, https://sygev.fr.ch/resultate, auffindbar. Mit dem Stichwort "Volksabstimmung" finden Sie die Resultate der Abstimmungen von 2000 bis 2014.