29. Juni 2011 -14h45

Ab diesem Sommer werden zwei neue juristische Berater beim Oberamt des Saanebezirks arbeiten. Es handelt sich um den 35-jährigen Oliver Collaud, der gegenwärtig an der verwaltungsrechtlichen Abteilung des Kantonsgerichts als Gerichtsschreiber-Berichterstatter tätig ist, und um den 28-jährigen Didier Carrard, seinerseits Jurist bei der Wettbewerbskommission in Bern. Sie haben beide bereits grosse Erfahrung in der rechtlichen Praxis: Olivier Collaud hat sowohl beim Bundesverwaltungsgericht als auch beim Kantonsgericht gearbeitet und Didier Carrard hat verschiedene Mandate im Rahmen seines Engagements auf Gemeindeebene wahrgenommen.

Nachdem er an der Universität Freiburg 2001 sein Lizenziat in Rechtswissenschaften erlangt hatte, arbeitete Oliver Collaud bis im Dezember 2006 beim Beschwerdedienst des Eidgenössischen Justiz- und Polizeidepartements. Von 2007 bis im Juli 2010 war er Gerichtsschreiber beim Bundesverwaltungsgericht, zuerst bei der Kammer für die Bereiche Ausländerrecht und Bürgerrecht, dann bei der Kammer für die Bereiche Sozialversicherungen und Gesundheit. Seit August 2010 ist Herr Collaud Gerichtsschreiber-Berichterstatter beim Sozialversicherungsgerichtshof des Freiburger Kantonsgerichts.

Oliver Collaud ist 1975 geboren, schweizerisch-amerikanischer Doppelbürger und Vater einer Tochter. Seit 2009 ist er Mitglied des Generalrats der Stadt Freiburg. Nachdem er im Frühling wiedergewählt wurde, präsidiert er nun von 2011 bis 2012 die Legislative der Stadt Freiburg. Ab dem 1. August wird er seine Tätigkeit beim Oberamt des Saanebezirks zu 20 % aufnehmen und ab dem 1. September 2011 dann zu 100 %.

Didier Carrard seinerseits hat sein Studium an der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Freiburg und an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg im Breisgau 2010 mit einem Master of Law abgeschlossen. Er war zudem Unterassistent am Departement für öffentliches Recht der freiburgischen Alma Mater von 2007-2008 und verfügt über hervorragende Kenntnisse der Funktionsweise der kantonalen Institutionen, die er unter anderem im Rahmen seines Mandats im Jugendrat des Kantons Freiburg erlangt hat.

Ab 1999 war Didier Carrard zudem in Givisiez während sieben Jahren Mitglied der Sozialkommission, während acht Jahren Kader (Fourier und Leiter Administration) bei der Gemeindefeuerwehr und während drei Jahren Mitglied der Finanzkommission. Seit 2009 ist Didier Carrard auch Gemeinderat in Givisiez und zuständig für das Ressort Raumplanung (und somit Mitglied der Kommission für regionale Raumplanung der Agglomeration), öffentliche Ordnung, Gewerbepolizei, Sport, lokale Vereine und Rechtsfragen.

Didier Carrard hat Jahrgang 1983. Er wird seine neue Tätigkeit als juristischer Berater ab dem 1. Juli 2011 zu 40 % und ab dem 1. August 2011 vollzeitlich wahrnehmen.

Im Einverständnis mit dem Oberamtmann des Saanebezirks werden Herr Collaud und Herr Carrard ihre politischen Mandate auf Gemeindeebene im Laufe des Jahres 2012 beenden. In der Zwischenzeit werden sie keine Dossiers in Zusammenhang mit ihrer Wohngemeinde behandeln.

Ähnliche News