Oberamt des Sensebezirks: eine neue Vizeoberamtfrau wurde ernannt

23. Dezember 2013 -09h45

Der Staatsrat hat Frau Sarah Hagi Göksu zur Vizeoberamtfrau des Oberamts des Sensebezirks ernannt. Frau Hagi Göksu ist ausgebildete Juristin und hat ihr Anwaltspatent im April 2007 im Kanton Bern erlangt. Sie tritt die Nachfolge von Urs Stämpfli an und wird ihre Tätigkeit am 1. April 2014 aufnehmen.

Frau Hagi Göksu ist 36 Jahre alt und seit Anfang 2005 beim Bau- und Raumplanungsamt des Kantons Freiburg als Juristin tätig. Nach ihrem Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Freiburg hatte sie verschiedene Posten bei der Berner Kantonsverwaltung inne und ein Anwaltspraktikum in einer Anwaltskanzlei der Bundeshauptstadt absolviert. Als Juristin beim BRPA verfügt sie über breite Erfahrung im Bereich Raumplanung und Baurecht.

Der Staatsrat ernannte Frau Hagi Göksu, auf den Vorschlag der Direktion der Institutionen und der Land- und Forstwirtschaft hin, am 17. Dezember zur Vizeoberamtfrau des Sensebezirks.

Sarah Hagi Göksu ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und wohnt in Wünnewil. Sie wird ihre Tätigkeit am 1. April 2014 aufnehmen und tritt somit die Nachfolge von Urs Stampfli an, der eine neue berufliche Herausforderung annehmen möchte.

Ähnliche News