Neuer Wildhüter-Fischereiaufseher für den Sense- und den Seebezirk

25. Juni 2012 -11h00

Rolf Schaller, 42 Jahre, stösst als neuer Wildhüter-Fischereiaufseher zur Aufsichtsregion 1, zu der der Sense- und der Seebezirk gehören. Er tritt seine neue Stelle am 1. Juli als Nachfolger von Martin Jelk an, der sich beruflich neu orientiert hat.

Die Direktion der Institutionen und der Land- und Forstwirtschaft hat Rolf Schaller zum Wildhüter-Fischereiaufseher im Sense- und Seebezirk ernannt. Er wird seine neue Funktion ab dem 1. Juli wahrnehmen. Nach Ausbildungen zum Landwirt, Postbeamten und Polizist hat Rolf Schaller ab 2002 bei der Stadt Freiburg gearbeitet.

Die Wildhüter-Fischereiaufseher sind vereidigte Beamte. Sie haben einen Beratungs- und Informationsauftrag und nehmen die Aufsicht über die Fauna, die Flora, die Jagd und die Fischerei wahr.

Ähnliche News