Himmelslaternen Gebrauch ab sofort in allen Bezirken verboten

20. Juli 2010 -11h00

Seit einiger Zeit hat sich auch bei uns der in anderen Ländern, namentlich in Asien, beliebte Brauch eingebürgert, anlässlich von Hochzeiten oder anderen besonderen Anlässen sogenannte Himmelslaternen steigen zu lassen. Diese Leuchtkörper wirken zwar durchaus bezaubernd, speziell bei Nacht, doch sind sie auch gefährlich. Haben sie nämlich, getragen von der Heißluft einer brennenden Kerze oder einer andern Feuerquelle, den Boden einmal verlassen, sind sie nicht mehr kontrollierbar, und sie können überall und ohne Vorwarnung Brände entfachen. Die entsprechende Gefahr ist namentlich in Trockenperioden besonders groß. Aber sie besteht auch sonst. Aus diesem Grunde haben die Oberamtmänner des Kantons Freiburg entschieden, den Gebrauch solcher Himmelslaternen ab sofort in allen Bezirken zu verbieten.

Ähnliche News