Der Jugendrat nimmt an einer Sommeruniversität in den Niederlanden teil

5. September 2011 -10h30

Zwei Mitglieder des Jugendrates des Kantons Freiburg weilten vom 22. bis 27. August in der niederländischen Provinz Flevoland. Sie nahmen an einer von der Versammlung der Regionen Europas (VRE) organisierten Sommeruniversität zum Thema Jugend in einer Gesellschaft im Umbruch teil.

Während der Woche wurden Workshops und Ausflüge in die Region veranstaltet. Es wurden Themen wie Engagement der Jugend in der Politik, Ausbildung oder Entwicklung der sozialen Netzwerke im Internet behandelt. Zahlreiche Treffen erlaubten zudem, die Arbeitsweise der anderen Jugendparlamente in ganz Europa kennenzulernen.

Die Freiburgerin Daphnée Schorderet und der Freiburger Leonardo Roux kehrten mit zwei neuen Projekten zurück, die sie dem Jugendrat (JR) für die folgenden zwei Jahre vorschlagen wollen. Am 24. September finden die erste Vollversammlung des JR in der Amtsperiode 2011-2013 sowie die Wahlen für das Büro des JR statt.

Die Versammlung der Regionen Europas (VRE) ist das grösste unabhängige Netzwerk der europäischen Regionen. Mit mehr als 270 Regionen aus 33 Ländern und 16 interregionalen Organisationen ist die VRE die politische Stimme ihrer Mitglieder und ein Forum der interregionalen Zusammenarbeit.

Der Jugendrat des Kantons Freiburg ist eine ausserparlamentarische Kommission, die den Auftrag hat, die Jugend in der Öffentlichkeit sowie auch bei den kantonalen Behörden zu vertreten, insbesondere bei Fragen zu Jugend und Ausbildung.

Ähnliche News