6. Februar 2020 ‒ Internationaler Tag der Nulltoleranz gegen weibliche Genitalbeschneidung

6. Februar 2020 -11h21

Anlässlich des Internationalen Tages der Nulltoleranz gegen weibliche Genitalbeschneidung rufen die Freiburger Fachstelle für sexuelle Gesundheit FFSG und die Fachstelle für die Integration der Migrantinnen und Migranten und für Rassismusprävention IMR in Erinnerung, dass Flyer, ein Leitfaden für Fachpersonen sowie weitere Informationsquellen zum Thema erhältlich sind.

Photo_Flyer_MGF
Photo_Flyer_MGF © Alle Rechte vorbehalten

Im Kan­ton Frei­burg wurde ein Leit­fa­den zu­han­den der Fach­per­so­nen her­aus­ge­ge­ben, der sie bei einer ver­netz­ten und hoch­wer­ti­gen Be­treu­ung sol­cher Si­tua­tio­nen un­ter­stüt­zen soll. Die FFSG steht bei Fra­gen und für Aus­künf­te oder für eine Be­glei­tung zur Ver­fü­gung.

Ver­schie­de­ne Flyer mit nütz­li­chen In­for­ma­tio­nen und Adres­sen für die Be­völ­ke­rung kön­nen on­line her­un­ter­ge­la­den oder in Pa­pier­form bei der IMR be­stellt wer­den. Sie exis­tie­ren in Fran­zö­sisch, Deutsch, Am­ha­risch, Eng­lisch, Ara­bisch, So­ma­lisch und neu auch in Ti­grinya.