Covid-19 - Verkauf von Blumen, Gemüsesetzlingen und Saatgut ab Dienstag

22. April 2020 -14h47

Ab Dienstag, dem 28. April, bietet Grangeneuve, das Landwirtschaftliche Institut des Kantons Freiburg, Blumen, Gemüsesetzlinge und Saatgut zum Verkauf an; Produkte, welche in Zusammenarbeit mit den Lernenden der Institution hergestellt wurden. Die Öffentlichkeit ist eingeladen, sich für ein Zeitfenster anzumelden oder telefonisch einen Termin zu vereinbaren, bevor sie sich nach Grangeneuve begibt.

Dans Bild zeigt eine Fleur
Blume © Alle Rechte vorbehalten - Grangeneuve, Institut agricole de l'Etat de Fribourg

Für die Direktion von Grangeneuve ist es von hoher Wichtigkeit, die Sicherheit des Personals und der Kunden bei der Auswahl von Blumen und Gemüsesetzlingen und Saatgut in den Gewächshäusern zu gewährleisten. Dies steht im Einklang mit dem Beschluss des Bundesrates, die Gärtnereien und Gartencenter zu eröffnen. In Grangeneuve findet der Verkauf ab dem 28. April statt.

Kunden sind gebeten, einen Termin zu vereinbaren, entweder telefonisch unter der Nummer 026/305 55 00 oder online durch Reservierung eines Zeitfensters auf www.grangeneuve-magasin.ch, um Zugang zum Verkaufsbereich zu erhalten (zehn Personen pro halbe Stunde). Ziel ist es, die Kundinnen und Kunden durch Beratung so gut als möglich zu bedienen und darauf zu achten, dass die Mindestabstände in den Warteschlangen (zwei Meter) sowie die vom Bundesamt für Gesundheit vorgeschriebenen Hygienevorschriften eingehalten werden.

Der Verkauf von Blumen, Gemüsesetzlingen und Saatgut findet von Montag bis Freitag, von 10 bis 11.30 Uhr und von 13.30 bis 18 Uhr statt.