Der Schulobstgarten produziert Obst zur Selbstversorgung und für das Magasib. Er dient zur Ausbildung der Lernenden der Bildungszentren sowie zur Weiterbildung der Obstproduzenten (Schnitt-, Pflanzungsübungen)

Das Bild zeigt Apfelbäume
Schulobstgarten von Grangeneuve © 2018 Grangeneuve
Schulobstgarten in Zahlen

 

Apfel
Birnen
Kirschen
Zwetschgen
Total
23 Aren
9 Aren
4 Aren
2 Aren
38 Aren
Dazu:
Kiwis
Rebberg (Sorten zur Demo)
Kleine Früchte

12 Bäume
18 Sorten
2 Aren

 

Tätigkeiten

Die Tätigkeiten und Ziele der Schulobstanlage, im Jahre 1993 erstellt, sind folgende:

  • Obstproduktion für Selbstversorgung und für den Laden Le Magasin
  • Diese Anlage dient zur Ausbildung der Lernenden der Bildungszentren sowie zur Weiterbildung der Obstproduzenten (Schnitt-, Pflanzungsübungen, usw.)
  • Der Schulobstgarten wird auch zu Demonstrationszwecken (verschiedene Baumformen) und Versuchszwecken genutzt (neue Sorten, resistente Sorten, usw.)

 

Ähnliche News