Zurück
Image montrant la halle de formation des horticulteurs
Halle de formation des horticulteurs © Tous droits réservés

Die Gärtnerberufe zogen in Grangeneuve über 8'000 Besucher an

Image montrant la halle de formation des horticulteurs
Halle de formation des horticulteurs © Tous droits réservés

16. September 2018 - 16h45

Über 8'000 Besucher zog es am letzten Wochenende nach Grangeneuve, um zehn Jahre Gärtnerberufe am Landwirtschaftlichen Institut zu feiern. Für Grangeneuve und JardinSuisse Kanton Freiburg, die Hauptpartner der Veranstaltung, war das Wochenende ein grosser Erfolg.

Die Partner der Veranstaltung waren mit dem Ablauf der Veranstaltung, welche zwischen Freitag, dem 14. und Sonntag, dem 16. September über 8'000 Besucher anzog, sehr zufrieden. Für die Gartenfachleute war eine aussergewöhnliche Gelegenheit, direkt mit der grossen Öffentlichkeit in Kontakt zu treten. Ihre Informationen über Tendenzen und Beratung wurde sehr geschätzt. Liveübertragungen im Radio Fribourg/Freiburg "Jardin Matin" und von der RTS "Monsieur Jardinier" ermöglichten Grangeneuve während dem Wochenende eine Verbreitung innerhalb des Kantons und über die Kantonsgrenzen hinaus.

Die Jugendlichen konnten sich über die Gärtnerausbildungen informieren, im Besonderen über die neue Ausbildung Techniker/-in HF Bauführung, welche im Herbst 2019 in Grangeneuve startet. Es handelt sich um die einzige Ausbildung HF dieser Art in der Westschweiz, deren Ziel es ist, sich in der Stadtentwicklung zu positionieren.

Zahlreiche Animationen hatten einen schönen Erfolg, so zum Beispiel die verrückten Pflanzentöpfe, welche die Kinder herstellen konnten sowie der Sandkasten mit den Baggern.

Der den Fachleuten der Grünen Branche gewidmete Freitag war mit 170 Teilnehmern sehr gut besucht. Die Konferenzen und Gesprächsrunden zum Thema " Stop dem Pflanzenschutzeinsatz" und zu Strategien in Bezug auf Klimaerwärmung haben die Teilnehmenden stark interessiert.

Ähnliche News