Das GFB sensibilisiert, informiert und unterstützt die politischen Parteien und an einem politischen Engagement interessierte Frauen. Es stellt Analysen und Fakten für eine breite Öffentlichkeit zur Verfügung und sensibilisiert mit Kampagnen und Aktionen.

Ein aussergewöhnliches Ereignis erfordert aussergewöhnliche Aktionen

Drei Frauen präsidierten 2010 wurde den Grossen Rat des Kantons Freiburg. Zu diesem Anlass wollten Grossratspräsidentin Solange Berset und die beiden Vizepräsidentinnen Yvonne Stempfel- Horner und Gabrielle Bourguet die Rolle und die Verdienste der Frauen im Kanton Freiburg in den Fokus rücken. In Zusammenarbeit mit dem Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann und für Familienfragen haben sie zwei Aktionen organisiert, zu denen die Freiburger Bevölkerung herzlich eingeladen war.

"Begegnung mit der Bevölkerung"

Die erste Aktion "Begegnung mit der Bevölkerung" fand am 12. Juni 2010 statt und war ein voller Erfolg. Bei dieser Gelegenheit konnte eine Delegation von Politikerinnen – rund zwölf Grossrätinnen, eine Staatsrätin und die zwei Freiburger Nationalrätinnen – in Granges (Vivisbach), Estavayer-le-Lac und Gurmels mehrere Dutzend Personen aus der Bevölkerung treffen.

Den Politikerinnen wurden ausserdem Themenposter überreicht, die zuvor in verschiedenen Gruppen vorbereitet worden waren.

A la rencontre de la population
A la rencontre de la population © Alle Rechte vorbehalten
A la rencontre de la population

"Die Frauen im kantonalen Rathaus"

Die zweite Aktion "Die Frauen im Rathaus" fand am 4. September 2010 statt. Diesmal wurden die Freiburger Frauen eingeladen, einen Morgen lang im Saal des Grossen Rates Platz zu nehmen und engagierte Frauen kennenzulernen, die sich auf kantonaler Ebene für die verschiedensten Lebensbereiche (Kultur, Sport, Vereinswesen, Wirtschaft, Familien usw.) stark machen.


Die Poster, welche die Politikerinnen von ihrer Reise durch den Kanton mitgebracht hatten, wurden im Grossratssaal aufgehängt.


Im Anschluss an das Treffen konnten die Gespräche bei einem Apéro im "Espace Jean Tinguely - Niki de Saint Phalle" weitergeführt werden.

"Frauen und Politik im Kanton Freiburg: Haben wir genug?"

Ein am Aktionstag "Die Frauen im Rathaus" veröffentlichter Bericht des Büros für die Gleichstellung von Frau und Mann und für Familienfragen betrachtete rückblickend die Vertretung der Frauen in den politischen Institutionen. Der Bericht enthüllte, dass 40 Jahre nach Einführung des Frauenstimm- und Wahlrechts im Kanton Freiburg noch keine Parität herrschte und der Kanton im schweizerischen Vergleich schlecht abschnitt. Der Bericht gibt Empfehlungen, wie die politischen Parteien und die Frauen konkret etwas an der Situation verändern können.

 

Femmes et politique
Femmes et politique © Alle Rechte vorbehalten
Femmes et politique

Ähnliche News