COVID-19: Breites und repetitives Testen: Vorgehen im Kanton Freiburg

Der Kanton Freiburg führt präventives, breit angelegtes Testen ein. Sie können in verschiedenen Bereichen und Einrichtungen (Bildung, Wirtschaft, Kultur, Sport, Risikoinstitutionen), bei bestimmten Ereignissen oder in bestimmten geografischen Gebieten durchgeführt werden, je nach epidemiologischer Lage.
Einrichtungen und Organisationen, die breit testen möchten, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllen, um für eine Erstattung der Testkosten durch den Bund in Frage zu kommen. Für den Antrag ist das nachfolgende Online-Formular auszufüllen.

Test Covid-19 © Etat de Fribourg - Staat Freiburg

Die Organisation/Einrichtung, die präventiv und breit testet, verpflichtet sich zu Folgendem:

Durchführung des breiten Testens

  • Formular und Anhänge ausfüllen und einschicken, damit die Direktion für Gesundheit und Soziales (GSD) das Formular validieren kann und die Testkosten damit vom Bund übernommen werden.
  • Geschultes Personal einstellen und eine Nachbetreuung durch einen Personalarzt oder Heimarzt gewährleisten, wenn Antigen-Schnelltests gewählt werden. Andere allfällige Kosten sind von der unterzeichnenden Organisation/Einrichtung zu tragen.
  • Mit einem Labor zusammenarbeiten und die vom BAG validierten Tests verwenden.
  • Sich über die Kostenübernahme des Bundes informieren (Verordnung 3 über Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus). 
    Beispielsweise werden für Unternehmen nur die Tests und ihre Analyse vergütet.
    Bei Pooling am Standort, oder ausserhalb des Labors, werden die Kosten nicht vom Bund oder Kanton übernommen. Das Unternehmen oder die Organisation, die das präventive und repetitive Testen umsetzt, trägt die Kosten.
  • Bei gepoolten Tests sind Pools von mindestens vier Personen (idealerweise 10 Personen) und höchstens 25 Personen zu bilden.
  • Es darf höchstens einmal pro Woche breit getestet werden.

Kommunikation und Datenschutz

  • Mitarbeitende informieren, dass die Tests freiwillig und nicht verpflichtend sind.
  • Schutz der persönlichen Daten der Mitarbeitenden garantieren; der Arbeitgeber darf nicht wissen, wer einen Test durchführt oder wie die einzelnen Testergebnisse ausfallen.
  • Mitarbeitende informieren, dass sie sich privat und beruflich nicht öfter als 1 Mal in 24 Stunden testen lassen dürfen.
  • Mitarbeitende informieren, dass Personen mit einem dokumentierten positiven Covid-19-Test sowie geimpfte Personen vom breiten und repetitiven Testen ausgeschlossen sind. Sie können mit anderen Worten nicht daran teilnehmen.
    Definition einer vollständig geimpften Person:
    • Entweder eine Impfung mit 2 Dosen eines in der Schweiz zugelassenen mRNA-Impfstoffes, ab dem 15. Tag nach der 2. Dosis.
    • Oder ab dem 15. Tag, nach der einzigen Dosis eines in der Schweiz zugelassenen mRNA-Impfstoffes für Personen mit einer zurückliegenden bestätigten SARS-CoV-2 Infektion.

Datenübermittlung

Es werden regelmässig Stichprobenkontrollen durchgeführt, um die Einhaltung der geltenden kantonalen und eidgenössischen Weisungen zu überprüfen.

Breites Testen: Vorgehen

  1. Mit einem Labor und/oder Arzt Kontakt aufnehmen, um das Testkonzept innerhalb der Organisation/Einrichtung festzulegen. Liste der Labors
  2. Das nachfolgende Formular ausfüllen und die verlangten Dokumente abgeben (Schutzkonzept, Testkonzept und Verpflichtungserklärung).
  3. Validierung der Direktion für Gesundheit und Soziales abwarten, bevor die Tests gestartet werden.
  4. Die Ergebnisse der in der Vorwoche von Montag bis Sonntag durchgeführten Tests jede Woche immer montags bis spätestens 12 Uhr mittags übermitteln.
  5. Sicherstellen, dass das beauftragte Labor über die notwendigen Informationen zur Fakturierung und Rückerstattung verfügt. Wichtige Informationen für das beauftragte Labor oder die beauftragte Gesundheitsfachperson (bei Antigen-Schnelltests)

 

Bei Fragen im Zusammenhang mit der Durchführung: Tests_mail@fr.ch.

Bei Fragen im Zusammenhang mit der Fakturierung: Tests_facturation@fr.ch.

 

Anmeldeformular

*= Pflichtfeld
Antragstellende Organisation (z. B. Unternehmen, Schule, Einrichtung)
Testverantwortliche/r
Informationen Testing

Download Verpflichtungserklärung (PDF) zur Unterschrift

▼ Verlangte Unterlagen (Anhänge)
Zurück zur COVID-19 Hauptseite