Die Corona-Krise hat das gesamte gesellschaftliche Leben stark verändert, auch im Bereich des Sports. Das kantonale Sportamt informiert die Bevölkerung und die Schulen auf seiner Website über die Entwicklung der Situation und die Auswirkungen auf den Sportbereich.

Themenbereiche

 

Erinnerung an die Verhaltensregeln im Kampf gegen die Ausbreitung des neuen Coronavirus

1. Häufige Desinfektion der Hände und Einhaltung von Hygienemassnahmen. Bleiben Sie bei Symptomen zu Hause und wenden Sie sich an Ihre Ärztin oder Ihren Arzt

2. Einhaltung eines Abstands von 1.5 Metern

3. Tragen Sie eine Maske, wenn der Abstand von 1.5 Metern nicht eingehalten werden kann

4. Stellen Sie die Rückverfolgung von Personen sicher

«Alltags»-Hotline: 026 552 60 00

Täglich von Mo - So 08:30 - 12:00 / 13:30 - 17:00 erreichbar.

per E-Mail an folgende Adresse: viequotidienne@fr.ch 
FAQ zum Coronavirus betreffend Alltag.

Letzten News

Unter dem folgenden Link finden Sie die neuesten Informationen zum Sport. 

COVID 19 - Sport News

 

ALLGEMEIN ab dem 13. September 2021

Breitensport und Elitesport / Berufsport

Schulsport

Zertifikatspflicht (ab 16 Jahren) :
- In Freizeitbetriebe. Trainings mit fixen Gruppen (max. 30 Personen) sind ausgenommen.
- Für Wettkämpfe/Veranstaltungen in Innenraümen
- Für Grossveranstaltungen draussen mit mehr als 1000 Personen

Ohne Zertifikat:
- Wettkämpfe unter 16-Jährige UND max. 30 Personen (inkl. Staff. Die Trainer ohne Zertifikat müssen die Maske tragen)
- Für Veranstaltungen draussen mit max. 500 Personen (stehend) oder max. 1000 Personen (Sitzpflicht)

Richtlinien der Nationalen Verbände:
- Die Vereine und kantonale Verbände müssen die Richtlinien ihres nationalen Verbandes befolgen. 

das Tragen einer Hygienemaske nicht mehr obligatorisch.

 

 

Finanzielle Hilfe zur Wiederankurbelung des Freiburger Sports

Der Grosse Rat hat entschieden, dass der Sport von einem Hilfsbeitrag aus dem Wiederankurbelungsplan der Freiburger Wirtschaft profitieren kann. Diese Massnahme soll den Sportorganisationen helfen, ihre jeweiligen Aktivitäten so gut wie möglich wieder aufzunehmen. Sie können Unterstützung anfordern, indem Sie nach dem Antragsverfahren auf dem Seite - Finanzielle Hilfe zur Wiederankurbelung des Freiburger Sports vorgehen.

 

Finanzielle Hilfe zur Wiederankurbelung des Freiburger Sports

Schulsport

Informationen zu den Rahmenbedingungen für den Schulsport in dieser Pandemiezeit finden Sie auf dafür vorgesehenen Seite.

COVID-19 - Schulsport

Breiten- und Berufssport

Informationen zu den Rahmenbedingungen des Vereins- und Berufssports in dieser Pandemiezeit finden Sie auf der folgenden Seite. 

COVID 19 - Breiten- und Berufssport

Sportanlagen

Eidgenössische und kantonale Maßnahmen für den Sport ab dem 26. Juni 2021:

Die Freizeitbetriebe oder Sporteinrichtungen können ihre Kapazität voll ausnutzen. Einzig an Veranstaltungen ohne Covid-Zertifikat gilt eine Beschränkung auf zwei Drittel der Kapazität. Die Verantwortung für die Bereitstellung des Systems liegt beim Eigentümer.

Für die Benutzung der Anlage muss sowohl vom Eigentümer als auch vom Nutzer ein Schutzkonzept erstellt werden. Die Eigentümer von Sportanlagen müssen einen Schutzplan aufstellen, der insbesondere Folgendes umfasst:

  • Einhaltung der Kapazitätsgrenzen von Anlagen und des Abstands von Einzelpersonen
  • Steuerung der Flüsse innerhalb der Anlage (Ankünfte, Garderobe, Training und Verlassen)
  • Häufige Reinigung

Weitere Informationen sind auf der Website der Arbeitsgemeinschaft Schweizerischer Sportämter (ASSA) zu finden. 

Kontakt ASSA: 031 536 98 88 / info@assa-asss.ch

Zurück zur COVID19 Hauptseite
Massnahmen gegen das Coronavirus - 13. September 2021 © Etat de Fribourg - Staat Freiburg

Amt für Sport (SpA)