Geoinformationen werden im Alltag immer wichtiger: Praktisch jedermann greift im Alltag, ohne es zu merken, regelmässig auf Geoinformationen zu.

Geoinformationsressourcen
Geoinformationsressourcen © Tous droits réservés

Über das Amt für Vermessung und Geomatik und die Grundbuchämter, die der Finanzdirektion angegliedert sind, stellt die Finanzdirektion Geoinformationen und Informationen zum Grundbesitz zur Verfügung. Diese Daten werden im Alltag immer wichtiger: In Politik, Wirtschaft und Privatleben sind Geoinformationen für zahlreiche Vorhaben und Entscheide unabdingbar. In den Bereichen Umwelt, Verkehr, Raumplanung, aber etwa auch in der Informatik und der Telekommunikation, werden orts- und raumbezogene Daten ständig genutzt. Oft ohne es zu merken, greift im Alltag praktisch jedermann regelmässig auf Geoinformationen zu.

Zu den Leistungen der Finanzdirektion gehört auch das Online-Kartenportal des Staates Freiburg, eine Plattform, die sich sowohl ans breite Publikum wie auch an Fachleute, Firmen und Gemeinden richtet. Möchten Sie eine Adresse lokalisieren, Informationen über ein Grundstück und alle Einschränkungen, die es betreffen, suchen, die Luftaufnahme Ihres Quartiers konsultieren, eine Karte drucken oder eine Entfernung messen? Das alles und vieles mehr können Sie mit dem Kartenportal. 

Für das ebenfalls der Finanzdirektion angegliederte Grundbuchwesen sind sieben dezentrale Grundbuchämter zuständig. Das Grundbuch ist ein öffentliches Register, in welchem Änderungen von Eigentum an Grundstücken, die dinglichen Rechte daran (Dienstbarkeiten, Grundlasten, Vormerkungen, Anmerkungen) und die Pfandrechte (Hypotheken und Schuldbriefe) rechtsgültig geführt werden. Das Grundbuch enthält den Bestand bestehender Grundstücke und gibt Auskunft über die damit verbundenen privaten Rechte. Als Steuerbehörde erheben die Grundbuchämter verschiedene Steuern in Zusammenhang mit Grundstücksübertragungen. 

Ähnliche News