Massnahme M-07 : Anschluss an ein Wärmenetz

Die Finanzhilfe wird nach folgenden Grundsätzen festgelegt :

M-07

Einfamilienhaus, Mehrfamilienhaus und andere Gebäudekategorien

Wärmeerzeugung

Heizung: bis 100 kWth : CHF 5'000.- + 30.- pro kWth
von 100 kWth bis 250 kWth : CHF 6'000 + 20.- pro kWth
ab 250 kWth : CHF 9'000 + 10.- pro kWth
Wassererwärmung : CHF 1'000.- (Pauschalbetrag)

Wärmevertailung
(Erstinstallation)

Einfamilienhaus: CHF 8'000.-
Mehrfamilienhaus (ab 3 Wohnungen): CHF 5'000.-/Wohnung
Andere Gebäudekategorien: CHF 500.-/kWth

Fördergesuche müssen unbedingt vor Baubeginn eingereicht werden. Für laufende Arbeiten werden keine Subventionen gewährt (Art. 24 Subventionsgesetz vom17. November 1999).

Förderbeiträge können gewährt werden, wenn die folgenden Bedingungen erfüllt sind:

  • Die Anlage ersetzt eine Öl-, Erdgas- oder ortsfeste elektrische Widerstandsheizung.
  • Die bezogene Wärme stammt hauptsächlich aus erneuerbaren Energien oder Abwärme.
  • Die Wärmenetzbetreiber stellen dem Kanton die notwendigen Angaben zur Vermeidung von Doppelzählungen im Sinne des HFM 2015 zur Verfügung