Stéphane Fragnière wird Schuldirektor der Orientierungsschule Perolles

22. Januar 2021 -10h44

Die Direktion für Erziehung, Kultur und Sport (EKSD) hat Stéphane Fragnière zum neuen Schuldirektor der Orientierungsschule Perolles ernannt.

photo de Stéphane Fragnière
Stéphane Fragnière © Etat de Fribourg - Staat Freiburg

Stéphane Fragnière, Jahrgang 1981, hat 2007 an der Universität Freiburg ein Lehrdiplom für die Sekundarstufe I in den Fächern Französisch, Englisch sowie Bewegungs- und Sportunterricht erworben. Im Jahr 2016 ergänzte er seine Ausbildungmit dem CAS FORDIF, einem Zertifikatslehrgang für das Verwalten und Leiten von Bildungsinstitutionen.

2006 begann er an der OS Perolles zu unterrichten. Seit 2012 ist er dort als stellvertretender Schuldirektor tätig und verfügt somit über die persönlichen und fachlichen Fähigkeiten, die für die Übernahme der Aufgaben des Schuldirektors erforderlich sind. Er konnte seine breiten Kenntnisse und Erfahrungen in zahlreiche Projekte einfliessen lassen, die er lanciert und durchgeführt hat. Er legt grossen Wert auf eine wohlwollende Haltung und stellt das Wohl der Schülerinnen und Schüler in den Mittelpunkt seiner Überlegungen und seines Handelns. Sein Gespür für den Umgang mit Menschen wird ihm auch bei der Zusammenarbeit mit den Lehrpersonen und den Partnern der Schule zugutekommen.

Stéphane Fragnière strebt in seinem künftigen Amt eine gute Balance zwischen Kontinuität und Innovation an. Mit seiner Berufserfahrung, seiner Ausbildung und seinen Fähigkeiten ist er gut gerüstet für die Herausforderungen, die sich ihm in seinem neuen Amt stellen werden.

Er wird sein Amt am 1. März 2021 mit einem Pensum von 100 Prozent antreten. Die Direktion für Erziehung, Kultur und Sport wünscht ihm viel Erfolg in seinem neuen Amt und freut sich auf die künftige Zusammenarbeit.