Pierre-Étienne Sagnol wird Schulinspektor des Inspektoratskreises 7

22. Januar 2021 -10h44

Die Direktion für Erziehung, Kultur und Sport (EKSD) hat Pierre-Étienne Sagnol zum Schulinspektor des Inspektoratskreises 7 ernannt.

Pierre-Étienne Sagnol, geboren am 30. Mai 1970, hat in seiner Ausbildung mehrere Diplome erworben: ein Primarlehrdiplom des kantonalen Lehrerseminars Freiburg (1991), ein Lehrdiplom im Instrumentalunterricht, ein Lehrdiplom im Musikunterricht auf der Sekundar- und Zertifikatsstufe des Konservatoriums Freiburg (1997) sowie einen CAS-Abschluss in Orchesterleitung und Orchestration am Konservatorium Lausanne (2001). Darüber hinaus hat er die Zusatzausbildung (CAS) für die Verwaltung und Leitung von Bildungsinstitutionen der FORDIF abgeschlossen (2012).

Von 1991 bis 1999 unterrichtete Pierre-Étienne Sagnol an der Primarschule in Promasens. In den Jahren 1999 bis 2009 war er an der Orientierungsschule des Vivisbachbezirks als Klassenlehrer, Musik- und Französischlehrer sowie Chorleiter tätig. Von 2004 bis heute hat er die Blasmusik des Kollegiums St. Michael geleitet und zahlreiche musikalische und karitative Projekte durchgeführt.

Seit 2009 ist Pierre-Étienne Sagnol als pädagogischer Mitarbeiter beim Amt für französisch­sprachigen obligatorischen Unterricht (SEnOF) tätig. Er ist Fachverantwortlicher für den Musikunterricht vom ersten bis dritten Zyklus, begleitet die Lehrpersonen und leitet verschiedene Arbeitsgruppen. Zudem ist er seit 2017 als Projektleiter beim Programm Kultur & Schule engagiert und leitete seit 2019 die Arbeitsgruppe Konservatorium 2025 / Freiburger Schule. Darüber hinaus ist er als Prüfungsexperte an der pädagogischen Hochschule (PH) und an der Hochschule für Musik ‒ Waadt, Wallis, Freiburg (HEMU) im Einsatz. In den Jahren 2009 bis 2015 arbeitete er regelmässig für die Erziehungsdirektorenkonferenz der französischen Schweiz und des Tessins (CIIP) und beteiligte sich an der Erarbeitung des Westschweizer Lehrplans (PER) und der Westschweizer Lehrmittel für Musik in der Orientierungsschule. Derzeit ist er Mitglied der Lenkungsgruppe, die mit der Erarbeitung neuer Lehrmittel für Musik 1H‒11H betraut ist.

Pierre-Étienne Sagnol hat in seiner Berufs- wie auch Vereinstätigkeit einen breiten Erfahrungsschatz gesammelt, so unter anderem in der Leitung von mehreren Musikensembles von 1990 bis 2014 und in der Musikkomposition. Seit 1999 engagiert er sich im Freiburger Kantonalen Musikverband. Als Präsident der Musikkommission koordiniert er derzeit die Arbeitsgruppe für die Einbindung junger Menschen in die Musikgesellschaften (2018‒2021).

Mit seiner reichen Berufserfahrung und breiten Ausbildung, seiner Kreativität, seinen Fähigkeiten, seiner Teamfähigkeit sowie seiner offenen und zuvorkommenden Art ist er gut gerüstet für seine neuen Aufgaben als Schulinspektor. Er wird sein Amt am 1. April 2021 mit einem Pensum von 100 Prozent antreten. Die Direktion für Erziehung, Kultur und Sport wünscht ihm viel Erfolg in seinem neuen Amt.