Remy Ugarte Vallejos wird das Berliner Künstleratelier des Kantons Freiburg beziehen

12. Juni 2019 -09h30

Auf Vorschlag der Expertenjury hat die Direktion für Erziehung, Kultur und Sport (EKSD) beschlossen, das Künstleratelier in Berlin dem Künstler Remy Ugarte Vallejos zur Verfügung zu stellen. Er wird dort vom 1. Januar bis 30. Juni 2020 wohnen und arbeiten.

photo de Remy Ugarte Vallejos
Remy Ugarte Vallejos / Das Berliner Atelier «im Wedding» des Kantons Freiburg © Tous droits réservés - Phelim Hoey

Nach der Ausschreibung eines sechsmonatigen Künstleraufenthalts im Berliner Atelier «im Wedding» gingen beim Amt für Kultur des Kantons Freiburg sieben Kandidaturen ein. Remy Ugarte Vallejos überzeugte die gesamte Jury mit der Qualität seiner künstlerischen Tätigkeit und der Relevanz seines für Berlin geplanten Projekts. Dem jungen Freiburger bietet sich somit die Möglichkeit, die theoretischen Ideen, welche er im Rahmen eines ersten, von der Stiftung Pro Helvetia gewährten Recherche-Aufenthalts in Berlin entworfen hat, in die Praxis umzusetzen.

Remy Ugarte Vallejos wird während seines Aufenthalts eine Videoinstallation produzieren, die sich mit den sozialen Beziehungen und den Machtverhältnissen in städtischen Gemeinschaften befasst. Mit einer kreativen Herangehensweise, bei der er Gruppenperformance und Videoprojektion kombiniert, hinterfragt er die Komplexität des Bildes und seinen Bezug zum Körper. Die Inspiration für seine künstlerischen Experimente findet er in den Strukturen des urbanen Lebens, in der Cyberkultur und in den Exzessen der Konsumgesellschaft. Nach seiner Rückkehr nach Freiburg werden die Ergebnisse seiner Künstlerresidenz an einer Ausstellung präsentiert.

Der 25-jährige Freiburger Künstler Remy Ugarte Vallejos entwickelt ein multidisziplinäres künstlerisches Konzept und arbeitet mit Storytelling, bewegten Bildern, Ton und Installationen. Er hat 2018 an der École Cantonale d'Art de Lausanne (ECAL) einen Bachelor-Abschluss in Fotografie mit Auszeichnung erworben. Seine Abschlussarbeit wurde mit dem «Prix La Foncière 2018» belohnt. Er hat seine Arbeiten im Inland, wie zum Beispiel im WallRiss, Bad Bonn und beim Festival Images Vevey, wie auch im Ausland an internationalen Festivals wie Paris Photo und Les Rencontres de la Photographie in Arles ausgestellt.

Das Berliner Atelier «im Wedding» des Kantons Freiburg

Seit 2011 verfügt der Kanton Freiburg über das Berliner Künstleratelier, das sich in einem alten Industriegebäude im Viertel Wedding befindet, nördlich angrenzend an Berlin Mitte. Der Gebäudekomplex wird von einer Berliner Künstlergenossenschaft bewirtschaftet und ausschliesslich künstlerisch genutzt. Der nächste Aufenthalt im Berliner Atelier wird im ersten Halbjahr 2021 stattfinden; er wird im ersten Halbjahr 2020 ausgeschrieben.

Ähnliche News