Europäischer Tag des Denkmals: « Ohne Grenzen »

28. August 2018 -16h18

Für die Teilnahme an den Europäischen Tagen des Denkmals 2018 wird weder ein Pass noch ein Visum benötigt, sodass die Bevölkerung das reiche Schweizer Kulturerbe dank nahezu 1000 Führungen und anderen Veranstaltungen im ganzen Land entdecken kann.

WerkhofWerkhof Fribourg/Freiburg
Werkhof Fribourg/Freiburg © Tous droits réservés

Dieses Jahr werden die ETD nicht wie gewohnt an zwei Tagen, sondern während den vier Wochenenden von September abgehalten. Eine Region des Landes wird jeweils sein Kulturerbe vorstellen und seine Nachbarn aus der Schweiz oder dem benachbarten Ausland einladen, dieses unter dem Motto „ohne Grenzen“ zu entdecken. Dieses einmalige Konzept wurde anlässlich des Europäischen Kulturerbejahres 2018 und zur Feier des 25-jährigen Bestehens der Europäischen Tage des Denkmals in der Schweiz ausgearbeitet.

Ohne zeitliche Grenzen, soll das diesjährige Freiburger Programm diese Offenheit widerspiegeln, indem so unterschiedliche Objekte in Szene gesetzt werden wie das restaurierte Werkhof, emblematisches Monument des mittelalterlichen Freiburgs, eine ehemalige Brauerei, ein Logistik-Zentrum der Armee und ein ehemaliges Agrarforschungszentrum, alle drei bemerkenswerte architektonische Zeugen des 20. Jahrhunderts. Über unsere geographischen Grenzen hinweg öffnet sich das Weingut Faverges für neugierige Besucher, die unterwegs ihre Kenntnis immer neu zu entdeckender Orte in Bulle, Romont und Vallon erweitern können.

Elanco St-Aubin
Elanco St-Aubin © Alle Rechte vorbehalten
Elanco St-Aubin

Anlässlich dieses Jahres im Zeichen des Kulturerbes haben das Amt für Archäologie und das Amt für Kulturgüter des Kantons Freiburg gemeinsam ein Programm auf die Beine gestellt, das die Aufmerksamkeit der Primarschüler auf die Objekte des archäologischen und historischen Kulturerbes in ihrer nahen Umgebung lenken soll. Die Schüler und Schülerinnen haben Informationen gesammelt, dank denen sie die gewählten Stätten ihren Kameraden und in einigen Fällen dem Publikum der ETD vorstellen werden können. Für dieses Anliegen empfänglich, und in Übereinstimmung mit der Konvention von Faro (Portugal) über den Wert des Kulturerbes für die Gesellschaft, die 2005 vom Europarat adoptiert, und deren Ratifizierung durch die Schweiz im November 2017 in Gang gesetzt wurde, werden sie später eine aktive Rolle in der Bewahrung des Kulturerbes wahrnehmen können, das Teil ihrer Geschichte und unseres kollektiven Gedächtnisses ist.

ETD 2018 – Programm

Die 25. Ausgabe der Europäischen Tage des Denkmals wird im Kanton Freiburg am 1. und 2. September 2018 unter dem Motto „ohne Grenzen“ abgehalten.

Sie finden das vollumfängliche Schweizer Programm unter der Adresse www.hereinspaziert.ch und alle Details zum Freiburger Programm hie

Ähnliche News