Marcel Bulliard, der Schulinspektor des 3. Inspektoratskreises, geht in Pension

6. November 2019 -10h41

Marcel Bulliard, der Schulinspektor des 3. Inspektoratskreise (Chésopelloz, Corminbœuf, Freiburg-Stadt, Givisiez, Granges-Paccot, Villars-sur-Glâne), tritt per 30. April 2020 in den Ruhestand. Die Direktion für Erziehung, Kultur und Sport dankt ihm für seine geleisteten Dienste.

Pensionnierung
Pensionnierung © Tous droits réservés

Marcel Bulliard, geboren am 10. Dezember 1957, geht nach einer langen Berufslaufbahn als Lehrer, Schulmediator, Schulleiter und schliesslich Schulinspektor in den Ruhestand.

Nachdem er 1978 am Freiburger Lehrerseminar das Primarlehrerpatent erworben hatte, unterrichtete er von 1978 bis 2010 an der Primarschule in Arconciel. Neben seiner Unterrichtstätigkeit besuchte er zahlreiche Weiterbildungskurse, darunter die Zusatzausbildung in Schulmediation. In den Jahren 2009 und 2010 war er als Schulleiter des Schulkreises Arconciel-Ependes-Senèdes-Ferpicloz tätig und absolvierte zudem die Westschweizer Zusatzausbildung für die Verwaltung und Leitung von Bildungseinrichtungen (CAS en administration et gestion d’institution de formation - FORDIF). Am 1. März 2011 wurde er schliesslich zum Schulinspektor ernannt.

Er widmete sich diesem Amt mit Leidenschaft und Hingabe und führte die damit verbundenen Aufgaben mit grossem Einsatz aus. In seinem Inspektoratskreis hat er die Schulen, für die er verantwortlich war, mit seinen Führungs- und Organisationsfähigkeiten kompetent unterstützt. Dabei lag ihm stets das Wohlergehen der Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Schulleitungen am Herzen. Zudem legte er Wert auf gute Beziehungen mit allen Partnern der Schule sowie ebenso mit seinen Kolleginnen und Kollegen.

Neben der Leitung seines Inspektoratskreises beteiligte er sich ebenfalls an themenspezifischen Arbeiten, so unter anderem am Sprachenkonzept, am Unterricht im Sport und in den gestalterischen Fächern, an verschiedenen Fragen im Zusammenhang mit besonders begabten Schülerinnen und Schülern sowie mit der Prävention häuslicher Gewalt. Im Laufe seiner Karriere hat er in mehreren Kommissionen sowie in zahlreichen Arbeitsgruppen mitgewirkt und damit wesentlich zur Verbesserung der Qualität der Schule beigetragen.

Die EKSD dankt Marcel Bulliard ganz herzlich für sein grosses, langjähriges Engagement und würdigt seine Verdienste für die Freiburger Schule. Sie wünscht ihm einen wohlverdienten Ruhestand, reich an schönen Erlebnissen und neuen Vorhaben.

 


Die Schulskreise des 3. Inspektoratskreises: Corminboeuf, Givisiez, Granges-Paccot - La Sonnaz, Fribourg – Bourg, Fribourg – Neuveville, Fribourg – Pérolles, Fribourg – Schoenberg, Fribourg - Villa-Thérèse, Villars-sur-Glâne – Cormanon, Villars-sur-Glâne – Platy, Villars-sur-Glâne - Rochettes und Villars-sur-Glâne - Villars-Vert.

Ähnliche News