Erstellen von Schulkalendern

Der Kanton Freiburg hat regionale Besonderheiten, die die Schulkalender beeinflussen. Dazu gehören religiöse Feiertage, die im katholischen und reformierten Teil des Kantons nicht identisch sind. Es gibt 3 Schulkalender für die obligatorische Schule: einen allgemeinen Sschulkalender, einen Kalender für die Region Murten/Morat und einen für die Region Kerzers. Die Gemeinden dieser beiden Regionen werden mit dem entsprechenden Kalender genannt. Alle anderen Gemeinden beziehen sich auf den allgemeinen Schulkalender.

Die von der Direktion für Erziehung, Kultur und Sport erstellten Kalender sind Referenzkalender. Jeder Schulkreis hat die Möglichkeit, einen ganzen Tag (bzw. 2 Tage für die Region Murten/Morat) zusätzlichen Urlaub frei zu wählen.

photo d'un i-pad avec un calendrier et d'un clavier d'ordinateur
Calendrier - Kalender © Tous droits réservés
Gesetzliche Grundlage und vorgegebener Rahmen

Schulgesetz vom 9. September 2014

Art. 18 Schuljahr

1 Das administrative Schuljahr beginnt am 1. August und endet am 31. Juli.

2 Der Unterricht beginnt zwischen dem 15. August und dem 31. August.

3 Das Schuljahr umfasst mindestens 38 Wochen und in der Regel 185 Schultage.

4 Der Staatsrat erlässt Bestimmungen über die wöchentliche Unterrichtszeit.

 

Art. 19 Schulkalender

1 Die Direktion erstellt den Schulkalender. Dieser ist für alle Schulkreise gültig.

2 Die Direktion kann jedoch regionale Ausnahmen vorsehen, sofern dies aufgrund besonderer Umstände gerechtfertigt ist.

 

Grundsätze

Harmonisierung des Schulkalenders innerhalb einer Region, aber auch zwischen den Regionen des Kantons

> 2 volle Ferienwochen im Herbst, an Weihnachten und an Ostern
> 1 Ferienwoche zur Fasnachtszeit
Die Weihnachts-, Oster- und Fasnachtsferien sind an die Daten der entsprechenden religiösen Feiertage gebunden.
> Mindestens 3 Ferienwochen im Juli und 3 im August
Beginn des Schuljahres an einem Donnerstag, wenn möglich am letzten Donnerstag im August und sonst (wegen gesetzlicher Einschränkungen) am vorletzten Donnerstag im August
Ende des Schuljahres an einem Freitag
> 1 ganzer schulfreier Tag (oder 2 Tage in der Region Murten), den die Gemeinden des Schulkreises frei wählen können (lokale Tradition oder Veranstaltung)

Illustration Kalender
Illustration Kalender © Alle Rechte vorbehalten
Illustration Kalender
Vernehmlassung der Gemeinden
Gemeinde
Gemeinde © Alle Rechte vorbehalten
Gemeinde

Alle 5 Jahre sind die Gemeinden eingeladen, ihre Meinung zum Schulkalender für die kommenden Jahre abzugeben.

 

Die Vernehmlassung fand vom 30. April bis 15. Juni 2018 bei den Gemeinderäten als Behörden der Schulkreise (Art. 62 SchG) statt.

 

In der Vernehmlassung sollte der Vorschlag der EKSD angenommen oder abgelehnt werden; zudem konnten Anmerkungen formuliert werden.

 

Der Kalenderentwurf der EKSD wurde an 136 Gemeinden gesandt, von denen 83 (61 %) geantwortet haben.

 

69 Gemeinden (83 % der antwortenden) nehmen den Kalenderentwurf der EKSD ohne Änderung an.

 

14 Gemeinden (17 % der Antworten), alle im Norden des Kantons, lehnten die vorgeschlagenen Kalender ab. Auch im Internet wurde eine Petition gestartet, die von rund 500 Personen unterzeichnet wurde. Die gemeinsame Forderung ist, dass sich der Schulrhythmus nicht nach traditionellen Festen unserer Regionen richten, sondern regelmässig abwechselnde Perioden zwischen Unterricht und Ferien schaffen solle (sog. «DIN-Wochen»). Diese Gemeinschaften glauben, dass diese regelmässigen Rhythmen den Bedürfnissen von Schülern und Schule besser entsprechen. Dieser Änderungsantrag wurde bereits mehrfach vom Grossen Rat diskutiert und abgelehnt. Die Argumente auf beiden Seiten finden Sie im folgenden Antwortschreiben der EKSD an die Gemeinden.

 

Ergebnisse der Vernehmlassung 2020-2025

Nach Analyse der Antworten der Gemeinden auf die Vernehmlassung erstellte die EKSD ein Antwortschreiben mit einer Zusammenfassung der Argumente und der endgültigen Entscheidung.

Allgemeiner Schulkalender 2020–2025

Kalender gültig für alle Gemeinden des Kantons, mit Ausnahme der Gemeinden Murten/Morat und Kerzers. Letzteres siehe unten.

Kalender Region Murten/Morat 2020-2025

Gemeinde Murten/Morat, Courgevaux, Cressier, Galmiz, Gempenach, Greng, Meyrier, Mont-Vully, Muntelier

Kalender Region Kerzers 2020-2025

Gemeinde Kerzers, Ried bei Kerzers, Frächels und Berner Gemeinde Gurbrü, Wileroltigen, Golaten, Ferenbalm

Ähnliche News