Überblick der Leistungen des Amtes für deutschsprachigen obligatorischen Unterricht

Leistungen

 

Das Amt für den deutschsprachigen obligatorischen Unterricht  (DOA) erbringt folgende Hauptleistungen:

 

  • Steuerung, Entwicklung, Sicherstellung, Kontrolle und Dokumentierung der Rahmenbedingungen und Ressourcen für den deutschsprachigen obligatorischen Unterricht;
  • Beratung, Unterstützung und Führung seiner Mitarbeitenden (Schulinspektorinnen und Schulinspektoren, Schuldirektorinnen/Schulleiterinnen und Schuldirektoren/Schulleiter, pädagogische Mitarbeiter/innen);
  • Initiierung, Führung und Evaluation eigener Projekte der Schulentwicklung und Mitarbeit in kantonalen Projekten;
  • Unterstützung und Beratung der Vorsteherin oder des Vorstehers der Direktion (EKSD) in bildungspolitischen Fragen;
  • Kooperation mit andern kantonalen und interkantonalen Bildungsinstitutionen, Gremien und Organen.
     

Rechtsgrundlagen
__


Die wichtigsten rechtlichen Grundlagen des DOA sind folgende: 

Ähnliche News