Kinder- und Jugendpolitik "I mache mit!"

Der Staat Freiburg setzt eine auf die UN-Konvention über die Rechte des Kindes basierte Kinder- und Jugendpolitik um. Laut dem kantonalen Jugendgesetz fördert diese Politik die harmonische Entwicklung der Kinder und Jugendlichen sowie die Chancengleichheit.

Angebote und Veranstaltungen «I mache mit!»

Im Rahmen der Strategie und des Aktionsplanes «I mache mit!» unterstützt die FKJF Veranstaltungen, die darauf abzielen, die Partizipation des Kinder und Jugendlichen zu fördern.

  • J'ai voté, et toi?, Im Kanton Freiburg nehmen 9 Klubs und 14 Gemeinden an der Kampagne « J’ai voté, et toi ? » teil, die vom 18. September bis zum 20. Oktober 2019 von den Kinder- und Jugendbeauftragten der Romandie lanciert wird.
  • Die Aktion 72 Stunden: Alle 5 Jahre bietet diese nationale Veranstaltung eine einzigartige Gelegenheit für junge Menschen, an einem großen gemeinnützigen Projekt teilzunehmen. Im Jahr 2015 war der Kanton Freiburg mit rund dreissig abgeschlossenen Projekten sehr aktiv. Die vierte Ausgabe findet vom 16. bis 19. Januar 2020 zum Thema der 17 Ziele der nachhaltigen Entwicklung und der Agenda 2030 statt. Die Aktion 72 heures ist ein Projekt, das von einem Ausschuss junger Menschen, die im Jugendbereich tätig sind, organisiert und von Frisbee, dem Freiburger Netzwerk von Kinder- und Jugendorganisationen, koordiniert wird. Die Auftaktveranstaltung findet am 16. Januar 2020 in der Bluefactory statt!

    FriTime ist ein kantonales Projekt, das 2013 vom Jugendamt, vom Amt für Sport und vom Amt für Gesundheit lanciert wurde. Es unterstützt die Freiburger Gemeinden bei der Entwicklung von kostenlosen ausserschulischen Aktivitäten und beim Ausbau des bereits bestehenden Angebotes. Um die Gemeinden längerfristig zu betreuen, wurde ein gleichnamiger Verein gegründet. Dieser kümmert sich um die Koordination, Unterstützung und Fortführung der bestehenden Projekte und hilft neuen Gemeinden, ein Projekt aufzubauen.

  • Die FKJF organisiert die kantonalen Tagungen «I mache mit!», an welchen die Akteure der Freiburger Kinder- und Jugendpolitik zusammenkommen, um die Ziele und Massnahmen der kantonalen Politik in diesem Bereich festzulegen.
  • Am 18. Mai 2019 von 10 bis 18 Uhr findet die vierte Ausgabe des Juvenalia Festivals auf dem Georges-Python Platz statt. 31 Organisationen, die im Bereich der Kinder- und Jugendaktivitäten tätig sind, werden ihre Aktivitäten durch Spiele, Aktivitäten, Demonstrationen, Lesungen, Konzerte, Tanzshows und vieles mehr präsentieren. Dieser kostenlose, erholsame und interaktive Anlass unterstreicht das reiche Angebot an ausserschulischen Aktivitäten im ganzen Kanton. Das Festival Juvenalia ist ein Projekt, das von Frisbee, dem Freiburger Netzwerk von Kinder- und Jugendorganisationen, koordiniert wird. Ohne die Teilnahme von mehr als dreissig Freiwilligen für die Ausgabe 2019 sowie die Unterstützung der Direktion für Gesundheit und Soziales (GSD) könnte Juvenalia nicht stattfinden.
  • CinéCivic ist ein interkantonales Projekt, das von den Kanzleien der beteiligten Kantone gesteuert wird. Sein Ziel? Die Jugendlichen im Alter von 10 bis 25 Jahren, die ein Plakat oder einen Film zur Werbung für das Abstimmen bei der jungen Generation realisiert haben, auszeichnen.
Je participe!
Je participe! © Alle Rechte vorbehalten
Je participe!

Ähnliche News